Paprikagemüse und Seehecht Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Paprikagemüse und SeehechtDurchschnittliche Bewertung: 3.81527

Paprikagemüse und Seehecht

Paprikagemüse und Seehecht
30 min.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (27 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
600 g Seehechtfilet
1 Msp. Chilipulver
2 TL getrockneter Thymian
1 große Zwiebel
2 Knoblauchzehen
2 rote Paprika
2 grüne Paprika
Olivenöl bei Amazon bestellen2 EL Olivenöl
Salz
Pfeffer aus der Mühle
300 ml trockener Weißwein
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Die Fischfilets waschen, trocken tupfen, in Portionsstücke schneiden und mit Salz, Chilipulver und 1 TL Thymian bestreuen. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Die Paprikaschoten halbieren, putzen, entkernen und waschen. Eine grüne Paprikaschote grob zerkleinern und pürieren. Die übrigen Paprikaschoten in mundgerechte Stücke schneiden.
2
Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Fischfilets darin bei mittlerer Hitze von jeder Seite 3 Min. kräftig anbraten. Den Fisch in eine Auflaufform geben und zugedeckt im Backofen bei 80°C warm halten. Zwiebel, Knoblauch und Paprikastücke in dieselbe Pfanne geben und im verbliebenen Bratfett unter Rühren ca. 5 Min. dünsten. Wein angießen. Mit 1 TL Thymian und Salz und Pfeffer würzen und ca. 5 Min. köcheln lassen, bis die Flüssigkeit fast verdampft ist. Das Paprikapüree unterheben und mit erhitzen. Fischfilets aus dem Backofen nehmen und auf vorgewärmten Tellern mit dem Paprikagemüse anrichten, mit Kräutern garniert servieren.