Paprikagulasch und Böhmische Knödel Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Paprikagulasch und Böhmische KnödelDurchschnittliche Bewertung: 4.41519

Paprikagulasch und Böhmische Knödel

Paprikagulasch und Böhmische Knödel
1 Std. 40 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.4 (19 Bewertungen)

Zutaten

für 3 Portionen
600 g gemischtes Gulasch
5 EL Öl
2 Knoblauchzehen
Salz
weißer Pfeffer
Brühe (Instant)
2 grüne Paprikaschoten (à 200 g)
250 g Tomaten
1 Glas (125 g) Perlzwiebel
Jetzt kaufen!evtl. Speisestärke
Für die Knödel
1 Ei
3 EL geriebener Meerrettich
2 EL gehackte Petersilie
1 Packung Böhmischer Knödelteig
Mehl zum Formen
etwas Bindfaden oder Zwirn
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Das Fleisch im heißen Öl in einem Schmortopf braun anbraten. Gehackte Knoblauchzehen zugeben, dann salzen und pfeffern und 1 Stunde im geschlossenen Topf schmoren. 

2

Nun die Brühe nach und nach angießen und die in Streifen geschnittene Paprikaschoten zugeben. Noch weitere 30 Minuten garen, dann die gehäutete, geachtelte Tomaten und abgetropfte Perlzwiebeln zugeben. Das Gulasch nach Wunsch mit Speisestärke binden und abschmecken. 

3

Während der Garzeit für die Knödel das Ei in einem Messbecher aufschlagen. Mit Wasser auf 0,5 Liter auffüllen, dann den Meerrettich und die Petersilie zugeben. Anschließend in eine Schüssel füllen und den Packungsinhalt Böhmische Knödel untermischen. Mit bemehlten Händen zum Teig kneten.  

4

Jetzt 2 Rollen von 4 cm Durchmesser und 10 cm Länge daraus formen. Reichlich Wasser mit Salz in einem großen Topf aufkochen und die Knödelrollen einlegen. Im geschlossenen Topf 20 Minuten leicht kochen, dabei ab und zu wenden. Aanschließend abtropfen lassen und mit einem Zwirnsfaden in 1 cm dicke Scheiben teilen. Das zubereitete Gulasch dazu reichen.