Paprikapsieße mit Pilzen und Joghurtdip Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Paprikapsieße mit Pilzen und JoghurtdipDurchschnittliche Bewertung: 3.91521

Paprikapsieße mit Pilzen und Joghurtdip

Paprikapsieße mit Pilzen und Joghurtdip
45 min.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (21 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1
Paprikaschoten waschen, längs halbieren, entkernen mit der Schnittseite nach unten auf ein geöltes Backblech legen und im vorgeheizten Backofen (250°C Oberhitze) ca. 10 Min. rösten, bis die Haut fast schwarz wird und Blasen wirft. Nach 7 Min. die Farbe prüfen. Paprika herausnehmen, mit einem feuchten Tuch bedeckt abkühlen lassen, häuten und längs in ca. 3 cm breite Streifen schneiden. Champignons putzen. Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in ca. 3 cm lange Stücke schneiden. Zucchini und Aubergine waschen, putzen und in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Diese bei Bedarf nochmals vierteln. Den Käse in dünne, 2 cm lange Stifte schneiden und in die Paprikastreifen wickeln.
2
Für den Schnittlauchdip Joghurt mit Zitronenschale und -saft sowie Salz und Pfeffer verrühren und den Schnittlauch unterrühren. Spieße ölen. Abwechselnd Paprikaröllchen, Frühlingszwiebeln, Aubergine, Zucchini und Champignons aufstecken. Salzen, pfeffern und mit Öl bestreichen. Den Grillrost ölen. Die Spieße auf dem nicht zu heißen Grill ca. 15 Min. grillen, bis das Gemüse rundum gut gebräunt ist, gelegentlich wenden. Mit Schnittlauchdip servieren.