Pariser BrotDurchschnittliche Bewertung: 4.11530

Pariser Brot

685
Kalorien
50 Min.
50 Min.
Zubereitung
3 Std.
3 Std.
40 Min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (30x bewertet)
Food-Check
Sehr gut Okay Vorsicht
Fett0 g**
gesättigte Fettsäuren0 g**
Eiweiß / Protein0 g*
Ballaststoffe0 g*
zugesetzter Zucker0 g**
Kalorien685
Was hinter der EAT SMARTER!-Bewertung steckt
Nährwerte
Kcal685
Eiweiß/Protein/g0
Fett/g0
gesättigte Fettsäuren/g0
Kohlenhydrate/g0
zugesetzter Zucker/g0
Ballaststoffe/g0
BE0
Cholesterin/mg0
Harnsäure/mg0
Vitamin A/mg0
Vitamin D/μg0
Vitamin E/mg0
Vitamin B₁/mg0
Vitamin B₂/mg0
Niacin/mg0
Vitamin B₆/mg0
Folsäure/μg0
Pantothensäure/mg0
Biotin/μg0
Vitamin B₁₂/μg0
Vitamin C/mg0
Kalium/mg0
Kalzium/mg0
Magnesium/mg0
Eisen/mg0
Jod/μg0
Zink/mg0
Erläuterungen zu den EAT SMARTER Nährwertangaben

Zutaten

für 5 Brote
1 kg Weizenmehl
40 g Hefe
375 g lauwarmes Wasser
4 TL Salz
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Das Mehl in eine Schüssel sieben, in die Mitte eine Vertiefung drücken und die Hefe hineinbröckeln. Die Hefe mit dem Wasser und wenig Mehl verrühren und das Ganze zugedeckt an einem warmen Ort 20 bis 30 Minuten gehen lassen. Dann das Salz auf das Mehl streuen und alles zu einem glatten Teig vermengen. Den Teig schlagen, bis er Blasen wirft und sich vom Schüsselrand löst.  
2
Den Teig mit Mehl bestäuben, damit die Oberfläche nicht verkrustet und zugedeckt an einem warmen Ort (bei Raumtemperatur) etwa 2 1/2 Stunden gehen lassen. Ein oder zwei Backbleche mit Mehl bestäuben.  
3
Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche noch einmal kurz durchkneten und in 5 bis 6 Stücke teilen. Aus jedem Teil eine Rolle formen und auf das bemehlte Backblech legen. Die Rollen zugedeckt noch einmal 30 Minuten gehen lassen. Den Backofen auf 250° vorheizen. Die Rollen mit einem scharfen, dünnen Messer mehrmals schräg einschneiden und mit lauwarmem Wasser bestreichen. Die Brote auf der zweiten Schiene von unten 10 Minuten backen. Dann den Backofen auf 200° zurückschalten und die Rollen weitere 30 Minuten backen.
Ihre Meinung
Schreiben Sie einen Kommentar