Paspierre-Algensalat Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Paspierre-AlgensalatDurchschnittliche Bewertung: 51511

Paspierre-Algensalat

mit Wasserkastanien und Birnencroutons

Paspierre-Algensalat
30 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 6 Portionen
4 Knoblauchzehen
Hier bei Amazon kaufen!4 EL Rohrzucker
Jetzt hier kaufen!2 EL Reisessig
Salz
Erdnussöl bei Amazon kaufen5 EL Erdnussöl
Jetzt kaufen!1 TL Wasabi-Paste
1 kleine Dose Wasserkastanie
5 hauchdünne Scheibchen Baguettes
2 EL Birnensenfsauce (aus dem Glas)
300 g Meeresspargel
1 Päckchen Sojasprossenkeimling
1 Päckchen Zwiebelsprosse
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Knoblauch abziehen und in dünne Scheibchen schneiden. Die Knoblauchscheibchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und etwa 2 Stunden im leicht geöffneten Ofen bei 120°C (Umluft 100°C, Gas Stufe 1) trocknen.

2

2 Esslöffel Zucker in einer Pfanne karamellisieren lassen, die Knoblauchscheibchen dazugeben und kurz bräunen. Achtung: Der Zucker ist sehr heiß, weshalb der Knoblauch nachbräunen wird. Die Scheibchen nebeneinander auf Backpapier legen und auskühlen lassen.

3

Für das Dressing den restlichen Zucker in dem Reisessig auflösen und salzen. Mithilfe des Stabmixers Öl und Wasabi einrühren; so lange mixen, bis ein cremiges Dressing entsteht.

4

Die Wasserkastanien in Scheiben schneiden und in 1 Esslöffel des Dressings marinieren. Die Baguettescheibchen auf ein Backblech legen und bei 170 °C (Umluft 150°C, Gas Stufe 2) im Ofen hellgelb backen. Auskühlen lassen und auf einer Seite mit der Birnensenfsauce bestreichen.

5

Die Paspierre putzen. Dazu die unteren, holzigen Stiele entfernen, die Zweige aber möglichst ganz lassen. Locker mit den Sojasprossenkeimlingen und den Zwiebelsprossen vermengen. Dabei die Sprossen vorsichtig auseinander zupfen, damit sie an Volumen gewinnen. Die Sprossen-Algen-Mischung als "Wolke" auf sechs Tellern verteilen und mit dem restlichen Dressing beträufeln. Die Wasserkastanien und die Knoblauchscheibchen darauf setzen und jeweils 1 Birnencrouton anlegen.