Passionsfrucht-Pavlova Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Passionsfrucht-PavlovaDurchschnittliche Bewertung: 3.91530

Passionsfrucht-Pavlova

mit gemischten Beeren

Rezept: Passionsfrucht-Pavlova
30 min.
Zubereitung
3 h. 40 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (30 Bewertungen)

Zutaten

für 6 Portionen
Für das Baiser:
2 Eiweiß
100 g Zucker
Jetzt kaufen!Speisestärke
Hier kaufen!Weißweinessig
Außerdem:
600 g gemischte Beeren
Jetzt kaufen!Saft und abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Limetten
Hier kaufen!2 EL weißer Rum
2 Passionsfrüchte (Maracujas)
250 g Ricotta
4 EL Zucker
100 g Sahne
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Backofen auf 125 °C vorheizen. Für das Baiser die Eiweiße zunächst halb steif schlagen. Den Zucker einrieseln lassen und die Eiweiße zu steifem, glattem Schnee schlagen. Die Speisestärke darübersieben, den Essig dazugeben und beides unterrühren. Den Eischnee mithilfe eines Spritzbeutels in 7 Häufchen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen. Mit einem Löffel oben jeweils eine flache Mulde hineindrücken. Die Baisers im Ofen auf der mittleren Schiene etwa 2 Stunden trocknen lassen. Anschließend 1 weitere Stunde im ausgeschalteten Backofen ruhen Lassen.

2

Die Beeren verlesen, waschen und trocken tupfen. Etwa ein Drittel mit 2 EL Limettensaft und dem Rum mit dem Stabmixer fein pürieren. Die Passionsfrüchte halbieren, das Fruchtfleisch herauskratzen, zerkleinern und unter das Püree mischen. Die restlichen Beeren unterheben und die Mischung kühl stellen. Den übrigen Limettensaft, die Limettenschale, den Ricotta und den Zucker verrühren. Die Sahne steif schlagen und unterheben.

3

Auf sechs Dessertteller je 1 Baiser legen, die Creme und das Beerenragout darauf verteilen. Das übrige Baiser grob zerbröckeln und auf die Passionsfrucht-Pavlova streuen.