Pasta mit Carbonarasoße und pochiertem Ei Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Pasta mit Carbonarasoße und pochiertem EiDurchschnittliche Bewertung: 4.11525

Pasta mit Carbonarasoße und pochiertem Ei

Rezept: Pasta mit Carbonarasoße und pochiertem Ei
20 min.
Zubereitung
40 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (25 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
500 g Spaghetti
Salz
4 Eigelbe
150 ml Schlagsahne
Pfeffer aus der Mühle
150 g Räucherspeck
1 Knoblauchzehe
150 g Wirsingblatt
4 Eier
50 ml Essig
Olivenöl bei Amazon bestellen2 EL Olivenöl
3 EL frisch geschnittene Petersilie
2 EL frisch geriebener Parmesan
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Spaghetti in Salzwasser al dente kochen.

2

Die Eigelbe mit der Sahne in eine Schüssel geben. Mit Salz und Pfeffer würzen und verquirlen. Den Speck klein würfeln. Den Knoblauch schälen und fein würfeln. Den Wirsing abbrausen, harte Blattrippen entfernen und die Blätter in feine Streifen schneiden.

3

Zum Pochieren jeweils ein Ei in eine kleine Schüssel oder Tasse aufschlagen.

4

Den Essig in 1 l knapp siedendes Wasser in einen kleinen Topf gießen. Jedes Ei vorsichtig in das Wasser gleiten lassen. Mit einem Esslöffel in eine runde Form bringen. Idealerweise sollte das Eigelb ganz vom Eiweiß umschlossen sein. Etwa 4 Minuten pochieren.

5

Den Speck mit dem Wirsing im heißen Öl in einer Pfanne 3-4 Minuten goldbraun braten. Den Knoblauch zufügen, kurz mitschwitzen und die abgetropften Nudeln unterschwenken. Den Herd ausschalten und die Eiersahne mit 2 EL Petersilie und dem Parmesan untermengen.

6

Die Nudeln auf Teller verteilen. Die Eier mit einem Schaumlöffel aus dem Wasser nehmen und auf die Spaghetti setzen. Leicht salzen, pfeffern und mit der restlichen Petersilie garniert servieren.