Pasta mit cremiger Spinatsoße und Rosinen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Pasta mit cremiger Spinatsoße und RosinenDurchschnittliche Bewertung: 4.21529

Pasta mit cremiger Spinatsoße und Rosinen

Pasta mit cremiger Spinatsoße und Rosinen
30 min.
Zubereitung
50 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (29 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
500 g frischer Blattspinat
Salz
Hier kaufen!60 g Rosinen
1 Knoblauchzehe
400 g kurze Maccheroni
40 g Pinienkerne
Olivenöl bei Amazon bestellenOlivenöl
50 ml trockener Weißwein
100 ml Gemüsebrühe
3 EL Schlagsahne
7 EL Ricotta
Pfeffer aus der Mühle
Muskat frisch gerieben
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Den Spinat wasche, verlesen, putzen und in kochendem Salzwasser zusammenfallen lassen. Abgießen, kalt abschrecken, ausdrücken und hacken.
2
Die Rosinen in lauwarmen Wasser einweichen. Den Knoblauch abziehen und fein hacken.
3
Die Nudeln in kochendem Salzwasser al dente garen.
4
Die Pinienkerne in einer heißen Pfanne ohne Fett goldgelb rösten, herausnehmen und beiseite stellen. 2 EL Öl in der Pinienpfanne erhitzen und den Knoblauch glasig schwitzen. Den Spinat und die Rosinen zugeben, mit dem Wein ablöschen, die Brühe und Sahne angießen und 3 EL Ricotta einrühren. Salzen, pfeffern, bei mittlerer Hitze 5-6 Minuten köcheln lassen und mit Muskat abschmecken.
5
Die Nudeln abgießen, abtropfen lassen, in die Sauce geben, unterschwenken, auf Teller anrichten und mit den Pineinkernen und dem restlichen Ricotta bestreut servieren.