Pasta mit Herzmuscheln Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Pasta mit HerzmuschelnDurchschnittliche Bewertung: 41519

Pasta mit Herzmuscheln

Pasta mit Herzmuscheln
30 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (19 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
2 kg Herzmuschel
100 ml Öl
2 Stück Knoblauchzehe gehackt
2 Stück getrocknete Peperoncino zerkrümelt
100 ml Weißwein
500 g Linguine oder Spaghetti
1 Handvoll gehackte glatte Petersilie
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Muscheln gut waschen. Etwas Öl in einem großen Topf erhitzen und eine der Knoblauchzehen und einen Peperoncino darin anbraten, bis der Knoblauch goldbraun ist. Wein, Muscheln sowie restlichen Knoblauch und Peperoncino dazugeben. Zugedeckt 5 Minuten garen. Wenn die Muscheln sich geöffnet haben, alles in eine Schüssel füllen. Nach Belieben die leeren Muschelschalen herausnehmen.

2

In der Zwischenzeit die Nudeln kochen - sie müssen bissfest bleiben. Die Nudeln in ein Sieb abgießen, zurück in den Topf geben und mit den Muscheln und ihrem Garsud vermischen. Ein paar Mal umrühren, damit alles erwärmt wird, aber nicht zu lange. Die Pasta in eine große Schüssel füllen, Petersilie und restliches Olivenöl unterrühren und servieren.

Zusätzlicher Tipp

In Italien ist pasta alle vongole ein Klassiker. Die Nudeln sind so gut wie immer Linguine oder Spaghetti. Im Gegensatz zu Pasta mit Miesmuscheln, die kräftig und intensiv schmecken muss, soll dieses Gericht einen Hauch von Frische haben. Ganz wichtig: ein guter Schuss erstklassiges Olivenöl.