Pasta mit Paprika und Avocado-Salsa Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Pasta mit Paprika und Avocado-SalsaDurchschnittliche Bewertung: 4.11538

Pasta mit Paprika und Avocado-Salsa

Rezept: Pasta mit Paprika und Avocado-Salsa

Pasta mit Paprika und Avocado-Salsa - Bissfeste Papsta, knackiges Gemüse und cremige Beilage – lecker!

486
kcal
Brennwert
30 min.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (38 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1

Nudeln in kochendem Salzwasser nach Packungsanleitung bissfest garen. Anschließend abgießen und abtropfen lassen.

2

Während die Nudeln garen, Avocado halbieren, entkernen, Fruchtfleisch aus der Schale lösen, mit Zitronensaft beträufeln und in einer Schüssel mit einer Gabel zerdrücken. Mit Salz, Pfeffer und einigen Spritzern Tabasco würzen. Schnittlauch waschen, trockenschütteln, in Röllchen schneiden und zur Avocado geben.

3

Paprikaschoten waschen, putzen und in kleine Würfel schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln.

4

Öl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebel, Knoblauch und Paprikawürfel darin bei mittlerer Hitze ca. 3–4 Minuten andünsten. Nudeln zugeben und erwärmen. Mit Salz und Pfeffer würzen, auf 4 Tellern verteilen und mit der Avocado-Salsa garnieren.