Pasta mit Paprikacremesoße Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Pasta mit PaprikacremesoßeDurchschnittliche Bewertung: 4.11533

Pasta mit Paprikacremesoße

Pasta mit Paprikacremesoße
30 min.
Zubereitung
50 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (33 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1

Den Backofen auf 250°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

2

Die Paprikaschoten waschen, halbieren, von den Kernen und weißen Innenwänden befreien, mit der Wölbung nach oben auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und im vorgeheizten Ofen solange rösten, bis die Haut schwarz wird und anfängt Blasen zu werfen.

3

Die Paprikaschoten aus den Ofen nehmen, mit einem feuchten Küchentuch belegen und kurz ruhen lassen. Dann häuten und in Streifen oder Würfel schneiden.

4

Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Zugabe von Fett goldbraun rösten. Herausnehmen und beiseite stellen.

5

Die Schalotte und den Knoblauch abziehen, fein hacken und in einer heißen Pfanne mit Öl glasig schwitzen. 2/3 der Paprika zugeben, kurz mitschwitzen und die Brühe angießen. Salzen, pfeffern, ca. 10 Minuten köcheln lassen und mit einem Schneidestab pürieren. Die Sahne und Ajvar zugeben, unterrühren und abschmecken. Sollte die Sauce zu dünnflüssig sein, noch etwas einköcheln lassen, sollte sie zu dick sein, noch etwas Brühe angießen.

6

Die Nudeln in kochendem Salzwasser al dente garen.

7

Die übrigen Paprikastreifen und die Pinienkerne zu der Sauce geben, erwärmen, die Nudeln abgießen, unter die Sauce schwenken und in vorgewärmten Tellern anrichten. Mit Petersilie garniert servieren.