Pastasalat mit Zuckerschoten Rezept | EAT SMARTER
1
Drucken
1
Pastasalat mit ZuckerschotenDurchschnittliche Bewertung: 3.81517

Pastasalat mit Zuckerschoten

Pastasalat mit Zuckerschoten

Pastasalat mit Zuckerschoten - Raffiniert kombiniert: Dieser Nudelsalat ist titelverdächtig.

523
kcal
Brennwert
45 min.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (17 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1

Estragon waschen und trockenschütteln. Knoblauchzehen schälen und grob hacken. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten.

2

40 g Parmesan reiben. Für das Pesto 120 g Estragon mit Knoblauch und 50 g Pinienkernen in einen Mixer geben und unter Zugabe von 2 EL Olivenöl fein mixen. Nach und nach weitere 6 EL Olivenöl und geriebenen Parmesan zugeben. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.

3

Nudeln in reichlich Salzwasser nach Packungsanleitung bissfest garen. Abgießen, mit kaltem Wasser abschrecken und abtropfen lassen.

4

Während die Nudeln garen, Zucchini waschen, längs halbieren und in Scheiben schneiden. Zuckerschoten waschen, putzen und schräg in Stücke schneiden.

5

Zuckerschoten in kochendem Salzwasser 5 Minuten blanchieren. Herausnehmen, abschrecken und abtropfen lassen.

6

Restliches Öl in einer Pfanne erhitzen, Zuckerschoten, Zucchini und Nudeln hineingeben und darin ca. 2 Minuten schwenken. Essig zugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

7

Pastasalat in einer großen Schale anrichten, mit Pesto beträufeln und mit restlichen Pinienkernen und Estragon bestreuen. Restlichen Parmesan darüberhobeln und servieren.

Letzter KommentarAlle Kommentare
 
In diesem Rezept ist meiner Meinung nach viel zu viel Estragon verarbeitet. Ich habe nur 100g für das Pesto verwendet und es war dennoch eine dicke Pampe. Kein Vergleich zu dem Bild. Auch mengenmäßig ist das Pesto zu viel, außer es ist so gedacht, dass man davon etwas als Pesto für weitere Gerichte aufbewahrt.