Pastasciutta Rezept | EAT SMARTER
2
Drucken
2
PastasciuttaDurchschnittliche Bewertung: 4.11523

Pastasciutta

Pastasciutta
40 min.
Zubereitung
3 h. 20 min.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (23 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
4 Zwiebeln
1 Bund Suppengrün
125 g Schinkenspeck
Olivenöl bei Amazon bestellen3 EL bestes Olivenöl
300 g Beefsteakhack
4 EL Tomatenmark
124 ml Wasser
1 TL gekörnte Fleischbrühe (Instant)
Salz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
1 EL Paprika edelsüß
getrockneter Oregano
geriebener Thymian
500 g Spaghetti
Salzwasser
30 g Butter
50 g geriebener Parmesankäse
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Zunächst die Zwiebeln schälen und hacken.

Das Suppengrün putzen, abspülen und ebenfalls hacken.

Dann den Speck möglichst klein würfeln, das Olivenöl in einem flachen Topf erhitzen, den Speck auslassen, dann Zwiebeln und Suppengrün darin anrösten.

2

Das Fleisch dazugeben und unter Rühren braten, bis es ganz krümelig geworden ist.

Tomatenmark und Wasser unterrühren. Mit Fleischbrühe (Instant), Salz, Pfeffer, Paprika, Oregano und Thymian würzen und bei mittlerer Hitze zugedeckt 60 Minuten köcheln lassen.

3

15 Minuten vor Ende der Garzeit die Spaghetti in reichlich sprudelnd kochendes Salzwasser geben und "al dente" (beißfest) kochen. Die Spaghetti abgießen, ganz kurz kalt abschrecken und gründlich abtropfen lassen.

4

Die Butter in dem Kochtopf erhitzen, die Spaghetti durchschwenken, dann abwechselnd mit der Soße in eine vorgewärmte Schüssel schichten. Mit Parmesan bestreuen und sofort servieren. Dazu Salat aus Gurken, Tomaten, Fenchel und Kopfsalat in einer Essig- Kräuter- Marinade reichen.

Zusätzlicher Tipp

Dieses "Ragu" schmeckt um so besser, je länger es schmort. Man kann es schon am Morgen zubereiten und läßt es bis zum Mittag mit kleinster Hitze sachte "schmurgeln ".

Letzter KommentarAlle Kommentare
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Pastasciutta ist das fertige Gerichte, Sauce Bolognese allein die Sauce.