Pastetchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
PastetchenDurchschnittliche Bewertung: 41524

Pastetchen

mit Morcheln und Kalbsbriesragout

Rezept: Pastetchen
30 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (24 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Grundzutaten
50 g getrocknete Morchel
8 Stück Pastetchen (Fertigprodukt)
Für das Ragout
400 g Kalbsbries
375 ml Gemüsebrühe
½ Zwiebel
½ Karotte
1 Frühlingszwiebel
1 EL neutrales Pflanzenöl (z.B. Rapsöl)
2 EL trockener Weißwein
3 EL Gemüsebrühe
250 ml saure Sahne
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Muskat
2 EL Magerquark
1 TL frischer Majoran
1 TL frischer Estragon
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Morcheln über Nacht in lauwarmem Wasser einweichen.

2

Für das Ragout in einem Topf die Brühe erhitzen, das Bries in die kochende Flüssigkeit einlegen und 10 Minuten ziehen lassen, abtropfen und erkalten lassen. Die Morcheln in Stücke schneiden. Die Zwiebel und Karotte fein würfeln, die Frühlingszwiebel der Länge nach halbieren und in kleine Stücke schneiden. Das Öl erhitzen und Zwiebel, Karotte und Frühlingszwiebel darin andünsten.

3

Die Pilze zugeben, mit Wein und Brühe ablöschen. Die Flüssigkeit auf mittlerer Hitze verdampfen lassen, die saure Sahne angießen und mild mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.
Das Ganze unter Rühren sämig kochen lassen. Inzwischen das Bries von Häuten und Blutgefäßen befreien, in knapp 1cm dicke Scheiben schneiden, in die Soße einlegen und auf kleiner Hitze ca. 5 Minuten ziehen lassen.

 

4

Das Ragout mit Quark abrunden, nochmals abschmecken und die Kräuter zugeben. Danach in die Pastetchen füllen und rasch servieren.

Zusätzlicher Tipp

Geeignete Pilze: Spitzmorchel, Speisemorchel, Pfifferlinge, Champignons

Schlagwörter