Pastetchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
PastetchenDurchschnittliche Bewertung: 3.81529

Pastetchen

mit Roquefort-Lauch-Füllung

Pastetchen
10 min.
Zubereitung
1 Std. 10 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (29 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Quarkblätterteig
200 g Quark
200 g Mehl (Typ 1050)
Salz
200 g Butter
1 EL Butter zum Bestreichen
1 Eigelb
Füllung
500 g Lauch sehr feine Ringe
1 EL Butter
250 g Roquefort
2 Eier
Pfeffer
Salz
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Quarkblätterteig: Quark in einem Sieb abtropfen lassen, am besten im Kühlschrank. Mehl auf ein Brett schütten, Salz dazugeben, die Butter auf dem Mehl mit einem Messer in kleine Stücke hacken und mit dem Mehl vermischen, schnell arbeiten.

Den Quark zuerst mit dem Messer untermischen, dann den Teig kurz mit den Händen durchkneten. Eine Kugel formen, Teig in einen Plastikbeutel geben und 40 Minuten in das Tiefkühlfach legen. Der Teig eignet sich auch hervorragend zum Einfrieren.

2

Füllung: Lauch in der Butter 4 Minuten andünsten. Roquefort mit der Gabel zerdrücken und zu einer glatten Creme verarbeiten. Eier hinzufügen, glatt rühren. Den Lauch dazugeben, vermischen.

3

Fertigstellung der Pastetchen :

Den Teig ausrollen und in ca 10 Quadrate schneiden, aber einen Teil des Teiges für die Ränder übrig lassen.( Je nach dem wie groß eine Pastete werden soll). Die Streifen müssen eine Länge von 7 cm haben. Die Quadrate an den Seiten mit Eiweiß bepinseln und die Streifen ringsum drauflegen.

Die Lauch-Käsemasse von der Mitte her bis zu den Rändern verteilen. Im Backofen ca. 15 - 20 Minuten goldbraun backen

Sollte Ihnen ein wenig Teig übrig bleiben, lassen Sie Ihre Kinder mit dem Teigrest backen. Ein paar Apfelstücke draufgelegt, ein paar Nüßchen darüber gestreut, und schon sind die schönsten Mini-Kuchen fertig.