Pasticcio Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
PasticcioDurchschnittliche Bewertung: 4159

Pasticcio

Pasticcio
860
kcal
Brennwert
1 Std.
Zubereitung
2 h. 40 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 6 Portionen
250 g Mehl
120 g kalte Butterflöckchen
60 g Zucker
1 Eigelb
Füllung
Olivenöl bei Amazon bestellen2 EL Olivenöl
1 gehackte Zwiebel
2 fein gehackte Knoblauchzehen
500 g Rinderhackfleisch
150 g Hühnerleber
2 Tomaten (gehackt)
120 ml Rotwein
120 ml Rinderfond
1 EL frischer gehackter Oregano
1 Prise Muskat
50 g geriebener Parmesan
Béchamelsauce
60 g Butter
2 EL Mehl
380 ml kalte Milch
150 g Bucatini-Nudeln
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Das Mehl, die Butter, den Zucker und das Eigelb mit 1 EL Wasser in einer Küchenmaschine vorsichtig verarbeiten, bis sich ein Teigball formt. Bei Bedarf noch zusätzliches Wasser zugeben. Dann den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche leicht kneten, bis er eine glatte Konsistenz hat. Anschließend mit Klarsichtfolie umwickeln und kühl stellen.

2

Für die Füllung das Öl in einer gußeisernen Pfanne erhitzen. Die Zwiebel und den Knoblauch zugeben und dünsten, bis beides goldgelb und gar ist. Nun die Hitze erhöhen und das Rinderhack gut anbräunen. Dabei ständig mit einer Gabel durchrühren, um eine Klümpchenbildung zu vermeiden. Die Hühnerleber, die Tomaten, den Rotwein, die Brühe und den Oregano und Muskat zugeben. Dabei großzügig mit Salz und Pfeffer abschmecken. Noch mehr Hitze zugeben und die Sauce unter ständigem Rühren aufkochen. Bei Niedrighitze abgedeckt 40 Minuten köcheln lassen und dann abkühlen. Nun den Parmesan einrühren.

3

Für die Bechamelsauce die Butter in einem mittelgroßen Topf bei Niedrighitze zerlassen. Das Mehl einstäuben und 1 Minute einrühren, bis die Schwitze glatt und goldfarben ist. Den Topf vom Herd nehmen und langsam die Milch einrühren. Dann den Topf erneut auf den Herd stellen, dann die Sauce unter ständigem Rühren erhitzen, bis sie aufkocht und eindickt. Nun noch 1 Minute köcheln lassen, dann mit Salz und Pfeffer nach Geschmack würzen.

4

Die Bucatini in einem großen Topf mit sprudelndem Salzwasser al dente kochen. Anschließend abtropfen und abkühlen lassen. Eine tiefe Pieform (23 cm) mit zerlassener Butter oder Öl einfetten und den Backofen auf leichte Hitze (160°C) vorheizen. Den Teig halbieren, dann die eine Teighälfte passend zum Auskleiden der Pieform ausrollen. Die Hälfte der Fleischfüllung in die ausgekleidete Pieform löffeln. Darauf die Bucatini geben, gefolgt von der Bechamelsauce, die die Pasta gut benetzen muss. Nun die restliche Fleischftillung darüberlöffeln. Dann die zweite Teighälfte als Deckel für die Pieform ausrollen. Den überstehenden Teig an den Seiten entfernen und die Seiten leicht zusammendrücken, um die Torte zu versiegeln. Nun 50-55 Minuten backen, bis der Teig knusprig ist und eine goldbraune Farbe angenommen. Vor dem Ausschneiden noch 15 Minuten stehen lassen.