Pastinaken-Küchlein Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Pastinaken-KüchleinDurchschnittliche Bewertung: 4151

Pastinaken-Küchlein

mit Pilzen

Rezept: Pastinaken-Küchlein
25 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (1 Bewertung)

Zutaten

für 1 Portion
500 g Wurzeln von Wiesen- und/ oder kultivierter Öko- Pastinaken
1 Hokkaido-Kürbis
1 Schale Kräuterseitlinge
2 rote Zwiebeln
50 g Butter
Bei Amazon kaufen2 EL Rapsöl
Saft von 0,5 Zitronen
frisch gemahlener weißer Pfeffer
Salz
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Pastinaken waschen, schälen und in 0,5 Zentimeter dicke Scheiben schneiden. In kochendem Wasser für 10 Minuten blanchieren. Durch ein Sieb abgießen, kurz mit kaltem Wasser abschrecken und abtropfen lassen. Warm stellen.

Den Kürbis waschen, in 4 dicke Scheiben schneiden und das weiche Innere mit den Kernen vorsichtig herauslösen, sodass nur noch das feste Fruchtfleisch stehen bleibt. Danach dünn schälen.

Wasser zum Kochen bringen und darin die Kürbisscheiben in 15 Minuten bissfest kochen. Herausschöpfen und mit Plätzchen-Ausstechern Sterne und Herzen aus den Kürbisscheiben ausstechen, diese zunächst beiseitesteIlen.

Die Kräuterseitlinge putzen und halbieren. Die Zwiebeln schälen und in dünne Ringe schneiden.

Butter und Öl in einer heißen Pfanne erhitzen. Darin zunächst die Zwiebelringe knusprig braten, herausschöpfen und kurz warm stellen. Dann die »Kürbis-Plätzchen« und die Kräuterseitlinge kurz von beiden Seiten goldbraun anbraten.

Zum Servieren die Pastinaken-Scheiben auf Tellern anrichten, mit Zitronensaft beträufeln und kräftig pfeffern und salzen. Die Kürbis-Plätzchen obenauf legen, die gebratenen Zwiebelringe und die Kräuterseitlinge anrichten; nochmals würzen.