Patatas Bravas Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Patatas BravasDurchschnittliche Bewertung: 3.41521

Patatas Bravas

(Frittierte Kartoffeln in Tomatensauce)

Rezept: Patatas Bravas
15 min.
Zubereitung
1 Std. 15 min.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.4 (21 Bewertungen)

Zutaten

für 6 Portionen
1 kg fest kochende Kartoffeln (Sieglinde, Hansa)
Öl zum Frittieren
500 g vollreife Romatomate
Olivenöl bei Amazon bestellen2 EL Olivenöl
rote, fein gehackte Zwiebel
2 zerdrückte Knoblauchzehen
3 TL Paprika (Gewürz)
Jetzt kaufen!Cayennepfeffer
1 Lorbeerblatt
1 TL Zucker
1 EL frische, glatte und gehackte Petersilie für die Garnitur
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Kartoffeln in 2 cm große Würfel schneiden, waschen, abtropfen lassen und trockentupfen.

Die Fritteuse oder Frittiertopf zu einem Drittel mit Öl füllen und auf 180 °C vorheizen (ein Brotwürfel sollte innerhalb 15 Sekunden gebräunt werden).

Die Kartoffelstücke portionsweise für 10 Minuten goldbraun frittieren und sofort auf einem Küchenkrepp abtropfen lassen.

Das Öl beiseite stellen.

 

2

Die Tomaten auf der Unterseite kreuzweise einschneiden und für 10 Sekunden in kochendes Wasser legen.

Anschließend kalt abschrecken und die Haut vom Einschnitt aus abziehen. Das Fruchtfleisch klein hacken.

3

Das Olivenöl bei mittlerer Temperatur erhitzen und die Zwiebel 3 Minuten weich braten.

Den Knoblauch, die Paprika und den Cayennepfeffer zugeben und für 1 bis 2 Minuten anbraten lassen, bis die Gewürze duften.

Die Tomaten, das Lorbeerblatt,den  Zucker und 90 ml Wasser zugeben und alles unter Rühren 20 Minuten köcheln lassen.

Etwas abkühlen lassen und das Lorbeerblatt entfernen.

4

Alles im Mixer pürieren - bei Bedarf mit etwas Wasser verdünnen.

Vor dem Servieren nochmals kurz erwärmen und mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken.

Das Öl auf 180 °C erhitzen, Kartoffeln erneut kurz frittieren und auf Küchenkrepp abtropfen lassen.

Auf eine Platte geben, mit der Sauce übergießen und mit der Petersilie garniert servieren.