Pecannuss-Pumpkin-Pie Rezept | EAT SMARTER
1
Drucken
1
Pecannuss-Pumpkin-PieDurchschnittliche Bewertung: 4.11521

Pecannuss-Pumpkin-Pie

Rezept: Pecannuss-Pumpkin-Pie
25 min.
Zubereitung
1 Std. 20 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (21 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Stück
Teig
200 g Mehl
50 g Zucker
1 Prise Salz
100 g kalte Butter
1 Ei
etwas Milch nach Bedarf
Füllung
500 g Butternuss-Kürbis
100 ml Orangensaft
1 TL Butter
Jetzt hier kaufen!1 Vanilleschote
Hier kaufen!1 cm Ingwer
2 Eier
250 ml saure Sahne
1 Prise Salz
150 g brauner Zucker
1 TL Orangenschale
1 TL Gewürze (Zimt, Nelken, Piment, Muskatnuss)
200 g Pecannüsse
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für die Füllung: Kürbis schälen, halbieren und Kerne mit einem Löffel entfernen. ln einem Topf Orangensaft und einem TL Butter zusammen aufkochen. Kürbis in grobe Stücke schneiden und etwa 10 Minuten darin weich dünsten. Vorhandene Flüssigkeit abgießen und den Kürbis pürieren. Etwas abkühlen lassen.

2

Vanilleschote längs aufschlitzen und das Mark herauskratzen, Ingwer schälen und fein reiben. Vanillemark und Ingwer mit Eiern, Sahne, Salz, Zucker, abgeriebener Orangenschale und Gewürzen mithilfe eines Schneebesens in die Kürbismasse rühren. Für den Teig Backofen auf 175 Grad vorheizen.

3

Mehl, Zucker, Salz und Butter zusammen zwischen den Fingerkuppen zerkrümeln. Das Ei dazugeben, alles rasch zu einem glatten Teig kneten. Sollte der Teig zu krümelig sein, eventuell einen Schuss Milch hinzufügen. Im Kühlschrank für 20 Minuten ruhen lassen. Dann den Mürbeteig dünn ausrollen und eine Tarteform damit auskleiden.

4

Kürbispüree auf dem Boden verteilen, mit den Pecannüssen belegen und bei 175 Grad 40-45 Minuten backen.

Letzter KommentarAlle Kommentare
 
Für mich schmeckt diese Variante wie ein orangen-Quark-Kuchen aus den 90ern. Die Orangenschale überdeckt sehr penetrant die Gewürze und der säuerliche Geschmack der sauren Sahne verdirbt die nussigen Noten in dem Kürbis. Schade, unser Halloween-Kaffee eher eine Pleite..