Pekingente Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
PekingenteDurchschnittliche Bewertung: 51510

Pekingente

mit chinesischen Pfannkuchen

Pekingente
1 Std.
Zubereitung
2 h. 15 min.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 6 Portionen
1 küchenfertige Ente (ca. 1,7 kg)
1 EL Honig
125 ml heißes Wasser
12 Frühlingszwiebeln
1 Landgurke (entkernt und in Stäbchen geschnitten)
2 EL Hoisin-Sauce
Chinesische Pfannkuchen
310 g Mehl
2 TL Zucker
Hier online bestellen1 EL Sesamöl
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Ente über das Spülbecken halten und vorsichtig mit 3 l kochendem Wasser übergießen, dabei die Ente drehen, sodass das Wasser rundum die Haut verbrüht. Anschließend auf einen Rost in eine Auflaufform setzen, Honig und heißes Wasser mischen und die Ente zweimal damit bestreichen. An einem kühlen, luftigen Ort etwa 4 Stunden trocknen lassen. Wenn sich die Haut papierartig anfühlt, ist sie trocken genug.

2

Nun den Ofen auf 210°C vorheizen. Vom weißen Ende jeder Frühlingszwiebel 8 cm abschneiden und diese Stücke dann von der Schnittstelle an längs in dünne Streifen schneiden, dabei am Wurzelende nicht durchtrennen. Anschließend in Eiswasser legen, damit sie sich pinselartig auffächern. Die Ente im vorgeheizten Ofen 30 Minuten rösten, dann vorsichtig wenden ohne die Haut zu zerreißen und weitere 30 Minuten rösten. Aus dem Ofen nehmen und 1 - 2 Minuten  ruhen lassen, dann auf eine angewärmte Platte legen.

3

Für die Pfannkuchen Mehl und Zucker in einer Schüssel mischen und mit 250 ml kochendem Wasser übergießen. Kurz verrühren und abkühlen lassen, bis die Mischung lauwarm ist. Zu einem glatten Teig verarbeiten. Abdecken und 30 Minuten beiseitestellen. Aus je 1 gestrichenen EL Teig eine Kugel formen und daraus Kreise von je 8 cm Durchmesser ausrollen. Die Hälfte der Kreise dünn mit Sesamöl bestreichen, die andere Hälfte der Kreise auf je einen bestrichenen Kreis legen. Auf etwa 15 cm Durchmesser ausrollen.

4

Die Pfannkuchen einzeln in einer Pfanne auf beiden Seiten ausbacken. Wenn sie fertig sind, sollten sie leicht Blasen werfen. Dann auf einen Teller legen, etwas auskühlen lassen und die beiden Hälften des doppelten Plannkuchens auseinanderziehen. Auf einen Teller stapeln und sofort abdecken, damit sie nicht austrocknen.

5

Die Ente in dünne Scheiben schneiden. Pfannkuchen und Ente getrennt auf den Tisch stellen, Gurkenstäbchen und Frühlingszwiebelfächer dazustellen. Hoisin-Sauce in eine kleine Schale geben. Jeder Gast bedient sich selbst. Die Pfannkuchen werden mit etwas Sauce bestrichen, man legt einige Stücke Gurke, einen Frühlingszwiebelfächer und ein Stück Ente darauf und faltet das Ganze zum Essen zu einem Päckchen zusammen.