Peperonata Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
PeperonataDurchschnittliche Bewertung: 3.91518

Peperonata

Peperonata
30 min.
Zubereitung
1 Std. 5 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (18 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1

Die Tomaten waschen, den Stielansatz herausschneiden und kurz in Salzwasser blanchieren. Abschrecken, häuten, vierteln und entkernen. 

2

Die Paprikaschoten waschen, halbieren, die Kerne und weißen Innenhäute entfernen und grob würfeln. Die Schalotten und Knoblauch schälen und fein hacken. 

3

Die Chilischoten waschen, halbieren, nach Belieben die Kerne entfernen und Streifen schneiden. Zusammen mit Paprika, Schalotten und Knoblauch in heißem Öl unter Rühren etwa 2 Minuten anschwitzen. Mit Zucker, Salz und Pfeffer würzen. Das Tomatenmark und die Lorbeerblätter mitschwitzen, dann die Tomaten untermengen. Zugedeckt unter gelegentlichem Rühren etwa 30 Minuten leise köcheln lassen. 

4

Falls nötig ein wenig Wasser zufügen. Die Thymianblättchen abzupfen, zum Schluss unter die Peperonata mengen und mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. In vorbereitete Gläser füllen und gut verschlossen auskühlen lassen.

Zusätzlicher Tipp

Kühl gelagert ist die Peperonata bis zu 3 Monate haltbar. Wird sie geöffnet, kann man sie wieder mit etwas Olivenöl beträufeln, so dass die Oberfläche luftdicht `abgeschlossen´ ist und die Haltbarkeit somit verlängert wird.