Peperonata Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
PeperonataDurchschnittliche Bewertung: 3.91523

Peperonata

Scharfe Paprika-Tomaten-Salsa

Rezept: Peperonata
1 Std.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (23 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Für die Peperonata
300 g grüne und rote Paprikaschote (jeweils)
500 g Tomaten
300 g Zwiebel
1 Knoblauchzehe
Olivenöl bei Amazon bestellen4 EL Olivenöl
4 EL Aceto balsamico
Salz
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
Jetzt kaufen!1 Prise Cayennepfeffer
1 Prise Zucker
Außerdem
1 EL frische Blättchen vom Thymian
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Paprikaschoten vierteln und Samen sowie Scheidewände entfernen.

Die Tomaten kurz blanchieren, häuten und halbieren. Den Stielansatz sowie die Samen entfernen und das Fruchtfleisch grob würfeln.

Die Zwiebeln schälen und in Streifen schneiden.

Die Knoblauchzehe schälen und in dünne Scheibchen schneiden.

2

In einer Pfanne das Öl erhitzen und die Zwiebelstreifen darin glasig anschwitzen.

Die Paprikaviertel und die Knoblauchscheibchen für 5 Minuten mit anschwitzen.

Die Tomatenwürfel untermischen und mit dem Essig ablöschen.

Alles mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer würzen.

Den Zucker einstreuen und für 30 bis 40 Minuten zugedeckt bei geringer Hitze schmoren lassen, die Paprikaviertel sollten noch ihre Form behalten.

Mit den Thymianblättchen bestreuen und sofort servieren.

Zusätzlicher Tipp

Dises Gericht hat den Vorteil, dass es als Beilage zu fast allen Hauptgerichten wie Fleisch, Geflügel und Fisch passt und auch kalt als Vorspeise oder frisch aus dem Schmortopf nur mit frischem Brot zu einem Glas Rotwein serviert werden kann.