Peperoni aus dem Ofen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Peperoni aus dem OfenDurchschnittliche Bewertung: 3.81518

Peperoni aus dem Ofen

Peperoni aus dem Ofen
20 min.
Zubereitung
1 Std. 20 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (18 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
1 große grüne Paprika
1 große gelbe Paprika
1 große rote Paprikaschote (Peperone)
Olivenöl bei Amazon bestellen2 EL kaltgepresstes Olivenöl (je nach Weiterverarbeitung)
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Ein großes Backblech mit Aluminiumfolie auslegen und die Ränder etwas hochziehen. Die Peperoni(Paprikaschoten) darauflegen und im Ofen bei 220°C bei Ober- und Unterhitze grillieren. Die Peperoni wenden, damit sie durch das Rösten gleichmäßig dunkle Flecken bekommen. Nach 30 Min. die Temperatur auf 200°C reduzieren und noch etwa 20-25 Min. weitergaren.

2

Die Peperoni aus dem Ofen nehmen. Auf dem Blech und der Folie belassen. Die Folie seitlich noch etwas mehr heraufziehen, damit der Saft erhalten bleibt. Mit Aluminiumfolie oder einem Tüchlein zudecken und etwas abkühlen lassen. Von den Peperoni die Haut abziehen, die Früchte halbieren, den Stiel entfernen und die Kerne im Inneren abstreifen. Am besten gelingt es, wenn die Peperoni noch lauwarm sind.

3

Die Peperoni in 2 1/2 cm breite Streifen schneiden, in eine längliche Schüssel legen. Den auf die Folie ausgelaufenen Saft durch ein Sieb auf die Peperoni verteilen.

4

Will man die Peperoni bis zu einer späteren Weiterverwendung noch aufbewahren, das Olivenöl darüberträufeln.

Zusätzlicher Tipp

Die Peperonistreifen mit dem aufgefangenen Saft und 1-2 durchgepressten Knoblauchzehen nur noch erwärmen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Peperonigemüse nach Belieben mit etwas frischgeschnittenem Basilikum mischen.