Peperoni-Maultaschen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Peperoni-MaultaschenDurchschnittliche Bewertung: 3.81522

Peperoni-Maultaschen

mit Speck

Rezept: Peperoni-Maultaschen
50 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (22 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Für den Teig:
200 g Mehl
100 g Hartweizengrieß
3 Eier
Olivenöl bei Amazon bestellen2 EL Olivenöl
Salz
Für die Füllung:
120 g gegarte Kartoffeln
300 g rote türkische Peperoni
1 Zwiebel
Olivenöl bei Amazon bestellen2 EL Olivenöl
Salz
Pfeffer aus der Mühle
100 g Frühstücksspeck
100 g Frischkäse
2 EL braune Butter
Knoblauchzehe (gehackt)
Thymianblätter (frisch geschnitten)
1 EL Petersilienblatt (frisch geschnitten)
Außerdem:
Mehl zum Bestäuben
1 verquirltes Ei
Salz
50 g Butter
1 Knoblauchzehe (geschält und halbiert)
2 EL gemischte Kräuter (z.B. Basilikum, Kerbel, Petersilie; frisch geschnitten)
Pfeffer aus der Mühle
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für den Teig das Mehl, den Grieß, die Eier, das Olivenöl und 1 Prise Salz zu einem festen, glatten Nudelteig verkneten. In Frischhaltefolie wickeln und im Kühlschrank etwa 30 Minuten ruhen lassen.

2

Für die Füllung die Kartoffeln pellen, durch die Kartoffelpresse in eine Schüssel drücken und abkühlen lassen. Die Peperoni längs halbieren, entkernen und waschen. Die Peperonihälften in kleine Würfel schneiden. Die Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden. In einer Pfanne 1 EL Öl erhitzen und die Peperoni- und Zwiebelwürfel darin glasig andünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Den Speck in kleine Würfel schneiden. Das restliche Öl in einer Pfanne erhitzen und die Speckwürfel darin kross braten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen.

3

Den Frischkäse, die Peperoni-Zwiebel-Mischung, den Speck und die braune Butter zu den Kartoffeln in die Schüssel geben und alles gut mischen. Die Kartoffelmasse mit Salz, Pfeffer und Knoblauch würzen und den Thymian und die Petersilie unterrühren.

4

Den Nudelteig mit der Nudelmaschine oder dem Nudelholz in nicht zu dünne, 10 bis 12 cm breite Bahnen ausrollen, dabei mit etwas Mehl bestäuben. Jede Teigbahn nach dem Ausrollen mit Frischhaltefolie bedecken. Die Peperoni-Speck-Füllung in einen Spritzbeutel mit glatter Lochtülle (1 1/2 cm Durchmesser) füllen.

5

Die Teigbahnen mit verquirltem Ei bestreichen. Jeweils etwas Füllung mit 5 cm Abstand in die Mitte der Teigbahnen spritzen. Den Teig über der Füllung längs zusammenfalten und mit einem runden gezackten Ausstecher (7 cm Durchmesser) etwa 40 halbmondförmige Maultaschen ausstechen. Die Ränder ohne Luftblasen verschließen. Die PeperoniSpeck- Maultaschen in einem Topf in leicht siede ndem Salzwasser etwa 5 Minuten ziehen lassen.

6

Die Butter in einer Pfanne zerlassen, den Knoblauch und die Kräuter hinzufügen und die Butter mit Salz und Pfeffer würzen. Die Maultaschen mit dem Schaumlöffel herausheben, abtropfen lassen und in der Kräuterhulter wenden. Auf vorgewärmte Teller verteilen und sofort servieren. Zu den Maultaschen passen marinierte Blattsalate.