Perlhuhn in Salzkruste Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Perlhuhn in SalzkrusteDurchschnittliche Bewertung: 4.21519

Perlhuhn in Salzkruste

Perlhuhn in Salzkruste
1 Std.
Zubereitung
1 Std. 50 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (19 Bewertungen)

Zutaten

für 5 Portionen
1 Perlhuhn (ca. 1,2 kg)
1 Schalotte
1 Knoblauchzehe
1 Zweig Petersilie Thymian und Majoran
40 g weiche Butter
2 kg grobkörniges Meersalz (Reformhaus)
6 Eiweiß
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Perlhuhn innen und außen abspülen und trocken tupfen. Schalotte und Knoblauch schälen und fein würfeln.

Von den Kräutern die Blättchen abzupfen und fein hacken. Kräuterstiele in die Bauchhöhle des Perlhuhns legen.

2

1 TL Butter in einer Pfanne erhitzen. Schalotten und Knoblauch darin kurz dünsten.

Kräuter dazugeben, kurz mitdünsten, dann alles abkühlen lassen und unter die übrige weiche Butter kneten.

Kräuterbutter in einen Spritzbeutel füllen. Mit den Fingern vorsichtig die Haut vom Brust- und Keulenfleisch lösen.

Aufpassen, dass die Haut keine Risse und Löcher bekommt, da dort sonst die Kräuterbutter heraustritt.

Kräuterbutter zwischen Haut und Fleisch spritzen und mit den Händen verteilen.

3

Backofen auf 200 °C vor heizen. Meersalz mit Eiweiß mischen. Ein Viertel Salzmischung auf einem Backblech verteilen.

Perlhuhn daraufsetzen und mit dem restlichen Meersalz vollständig ummanteln.

Blech in den heißen Ofen schieben und das Perlhuhn darin 45- 50 Minuten garen.