Perlhuhnragout Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
PerlhuhnragoutDurchschnittliche Bewertung: 4.21517

Perlhuhnragout

mit Aprikosen und Datteln

Perlhuhnragout
50 min.
Zubereitung
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (17 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Ragout
1 küchenfertiges Perlhuhn von etwa 1,2 kg
700 g Tomaten
80 g weiße Zwiebel
Olivenöl bei Amazon bestellen3 EL Olivenöl
1 geschälte Knoblauchzehe
1 kleiner Rosmarinzweig
3 Salbeiblätter
300 g Aprikosen
Jetzt hier kaufen!80 g frische Datteln
gratinierte Makkaroni
300 g Makkaroni
60 g Butter
60 g frisch geriebener Parmesan
2 EL gehackte Kräuter (Petersilie, Thymian)
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Perlhuhnfleisch von den Knochen lösen und mit Haut in etwa 2 cm große Stücke schneiden. Mit Salz und Pfeffer würzen.

2

Tomaten blanchieren, kalt abschrecken, häuten, halbieren. Die Samen in ein Sieb füllen, passieren und den entstandenen Tomatensaft auffangen. Tomatenfruchtfleisch in kleine Würfel schneiden. Zwiebeln schälen und sehr fein würfeln. 2 EL Olivenöl erhitzen, Knoblauchzehe andrücken, 1 bis 2 Minuten braten und wieder entfernen. Zwiebeln und 2/3 der Tomatenwürfel kurz mitschwitzen. Tomatensaft angießen, salzen, pfeffern, die Kräuter einlegen und alles 10 Minuten köcheln. Aprikosen blanchieren, kalt abschrecken, häuten, halbieren und den Stein entfernen. 100 g Fruchtfleisch pürieren, durch ein Sieb passieren und unter die Sauce rühren. Restliche Aprikosen vierteln. Datteln halbieren und den Stein entfernen. Das Fruchtfleisch nochmals längs halbieren.

3

Das restliche Olivenöl in einer Planne erhitzen, die Perlhuhnstücke darin rundum anbraten. In die Sauce legen und darin in 8 bis 10 Minuten fertig garen. In den letzten 4 bis 5 Minuten der Garzeit die Aprikosen sowie die Datteln zufügen. Abschmecken und die Kräuter wieder entfernen.

4

Für die gratinierten Makkaroni die Nudeln in sprudelndem Salzwasser al dente garen. Abgießen und gut abtropfen lassen. Butter zerlassen und damit 4 feuerfeste Teller auspinseln. Makkaroni jeweils spiralförmig einlegen und mit der restlichen Butter beträufeln. Parmesan und Kräuter mischen und darüber streuen. Die Teller zum Gratinieren unter den vorgeheizten Grill stellen. Das Ragout mittig darauf anrichten und sofort servieren.