Petersilienwurzelsüppchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
PetersilienwurzelsüppchenDurchschnittliche Bewertung: 41525

Petersilienwurzelsüppchen

mit Kalbszungenstreifen

Petersilienwurzelsüppchen
20 min.
Zubereitung
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (25 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
800 g Petersilienwurzel
40 g Butter
1 gehackte Schalotte
100 g geröstetes Gemüse (Lauch, Sellerie, Zwiebeln)
100 ml trockener Weißwein
500 ml Gemüsefond
1 kleine Kalbszunge (fertig gekocht und abgezogen gekauft)
1 geschälte Möhre
1 Stück geschälte Sellerieknolle
Salz
frisch gepresster Zitronensaft
½ gehackte Schalotte
2 EL geschlagene Sahne
etwas frischer Kerbel
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Petersilienwurzeln wachen, schälen und würfeln.

2

Die Hälfte der Butter in einem Dampfdrucktopf schmelzen lassen.

3

Die Schalotte, das Röstgemüse und die Petersilienwurzeln in der Butter anschwitzen.

4

Weißwein und Gemüsefond dazugießen.

5

Alles aufkochen lassen und den Topf zudecken.

6

Etwa eine Minute Dampf austreten lassen, dann die Biostufe einstellen und alles 12 Minuten köcheln lassen.

7

ln der Zwischenzeit die Kalbszunge in dünne Streifen schneiden.

8

Möhre und Sellerie auch in dünne Streifen schneiden, für eine Minute in kochendes Salzwasser geben und in eiskaltem Wasser abschrecken.

9

Den Dampfdrucktopf stufenweise entdampfen und öffnen.

10

Die Suppe mit einem Pürierstab oder im Mixer fein pürieren.

11

Durch ein feines Sieb streichen, zurück in den Topf geben und erneut  auf dem Herd erhitzen.

12

Rama Cremefine dazugießen, kurz aufkochen lassen und die Suppe mit Salz, Zitronensaft sowie etwas Weißwein würzen.

13

Die übrige Butter in einer Pfanne schmelzen lassen; die halbe Schalotte, die Gemüse- und Kalbszungenstreifen darin kurz unter Schwenken erhitzen.

14

Leicht mit einer Prise Salz abschmecken.

15

Die Suppe noch mal kurz aufmixen und die geschlagene Sahne unterziehen.

16

Auf vorgewärmte Teller verteilen und jeweils ein Häufchen Gemüse- und Kalbszungenstreifen in die Mitte geben. Mit Kerbelblättern garnieren.

Schlagwörter