Pfälzer Leberknödel Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Pfälzer LeberknödelDurchschnittliche Bewertung: 41526

Pfälzer Leberknödel

Pfälzer Leberknödel
355
kcal
Brennwert
20 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (26 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
200 g Schweineleber durchgedreht
100 g Hackfleisch
2 Eier (Größe M)
1 kleine Zwiebel
1 Bund Petersilie gehackt
50 g Butter
75 g Semmelbrösel
Salz
Pfeffer
Majoran
1 Zwiebel
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Leber, Hackfleisch und Eier in eine Schüssel geben. Zwiebel und Petersilie in 20 g Butter anschwitzen, dazugeben und vermischen. Zuletzt die Semmelbrösel untermischen. Masse mit Salz, Pfeffer und Majoran kräftig abschmecken und 30 Minuten ziehen lassen.

2

Reichlich Wasser zum Kochen bringen und salzen. Inzwischen aus der Lebermasse mit angefeuchteten Händen Knödel formen. In das kochende Salzwasser einlegen und bei halb aufliegendem Deckel 15-20 Minuten ziehen lassen.

3

Zwiebelringe in 30 g Butter goldgelb braten. Knödel mit Schaumlöffel aus dem Wasser nehmen und anrichten. Zwiebelringe mit der Butter darüber verteilen.

Zusätzlicher Tipp

Beilagen: 

Kartoffelpüree und Sauerkraut.

Variationen:

Die Leberknödel in heißer Fleischbrühe anrichten und mit Schnittlauch bestreuen.

Die Leberknödel mit gekochtem Schweinefleisch (Bauch, Kasseler Rippchen) und heißer Wurst (Leber- und Blutwurst, Wiener Würstchen) als »Schlachtplatte« zu Sauerkraut servieren.