Pfälzer Rotweinkuchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Pfälzer RotweinkuchenDurchschnittliche Bewertung: 3.71517

Pfälzer Rotweinkuchen

Pfälzer Rotweinkuchen
25 min.
Zubereitung
1 Std. 5 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.7 (17 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Stück
Für den Teig:
6 Eiweiß
250 g Zucker
1 Prise Salz
250 g weiche Butter
6 Eigelbe
Jetzt bei Amazon kaufen!125 gemahlene Mandeln
100 g Mehl
Kakaopulver gibt es hier.60 g Kakaopulver
1 Päckchen Schokopuddingpulver
1 Päckchen Backpulver
Jetzt hier kaufen!1 Prise Zimt
150 ml Pfälzer Rotwein
Für den Guss
4 EL Pfälzer Rotwein
Jetzt kaufen!80 g Puderzucker
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Zuerst die Eiweiße zusammen mit zwei Dritteln des Zuckers und Salz zu einem schmierigen Schnee aufschlagen. Dann die Butter mit dem restlichen Zucker schaumig schlagen, die Eigelbe nach und nach dazugeben und unterrühren.

2

Den Backofen auf 175°C vorheizen. Mehl, Kakao- und Puddingpulver mit dem Backpulver sieben, Mandeln und Zimt damit vermischen. Dann die Mehl-Mandel-Mischung abwechselnd mit dem Rotwein einrühren. Zuletzt den Eischnee vorsichtig unterheben. Anschließend die Masse in eine gefettete und gemehlte Gugelhupf- oder Kastenform füllen und im vorgeheizten Ofen 30 bis 40 Minuten backen. Aus der Form stürzen und auskühlen lassen.

3

Puderzucker und Rotwein zu einem Guss verrühren und den Kuchen damit glasieren.

Zusätzlicher Tipp

Im Winter können Sie den Rotweinkuchenteig auch mit jeweils 1 Msp. Nelken und Kardamom sowie 0,5 TL Zimt würzen. Auch der nicht mehr ganz ausgetrunkene Glühwein vom Vorabend gibt dem Kuchen noch zusätzlichen Pepp.

Schlagwörter