Pfälzer Sauerbraten Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Pfälzer SauerbratenDurchschnittliche Bewertung: 41519

Pfälzer Sauerbraten

Rezept: Pfälzer Sauerbraten
50 min.
Zubereitung
3 h.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (19 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Für den Braten
1 Stück fetten Speck
250 ml Rotweinessig
500 ml Wasser
2 Zwiebeln
1 Möhre
Hier kaufen!3 Nelken
1 Lorbeerblatt
10 Pfefferkörner
10 Wacholderbeeren
½ TL Senfkörner
1 TL Salz
1 kg Rinderbraten
Für die Kartoffelklöße
1 kg am Vortag gekochte Kartoffeln
1 altbackenes Brötchen
20 g Butter
2 EL gehackte Petersilie
2 kleine Eier
¼ TL Salz
Jetzt hier kaufen!1 Prise Muskatnuss
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Wasser und Essig mit den vorbereiteten Gemüsen und den Gewürzen aufkochen, abkühlen lassen und über das Fleisch gießen. Den Braten nun mindestens drei Tage an einem kühlen Ort unter mehrfachem Wenden marinieren lassen.
2
Dann nimmt man das Fleischstück heraus und trocknet es gründlich ab, ehe es in einem Bratentopf im klein geschnittenen, heißen Speck rundum angebraten wird. Erst danach die Gemüse zugeben und anbraten. Wenn alles schön braun ist, mit etwas Marinade angießen und schmoren lassen, bis es erforderlich wird, weitere Flüssigkeit aufzugießen.
3
Schließlich die restliche Marinade mit den Gewürzen warm über den Sauerbraten gießen und auf kleinem Feuer garen. Gut zwei Stunden dauert dies. Den Braten auf einen Teller legen, Gemüse und Gewürze mit einem Schaumlöffel aus der Sauce sieben, mit etwas Mehlbutter binden und nach Geschmack würzen. Schließlich das Fleisch zurück in den Brattopf legen und noch ein wenig ziehen lassen, bis die Klöße bereitstehen.
4
Butter goldbraun rösten. Aus dem Kartoffelteig mit mehlbestäubten Händen Klöße formen, 3 Brotwürfel in jeden Kloß drücken, sorgfältig verschließen und schön rund und fest rollen.
5
In einen Topf mit kochendem Salzwasser geben und unbedeckt 8- 10 Min. schwach sprudelnd kochen.