Pfannkuchen aus Buchweizen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Pfannkuchen aus BuchweizenDurchschnittliche Bewertung: 3.91528

Pfannkuchen aus Buchweizen

Pfannkuchen aus Buchweizen
360
kcal
Brennwert
40 min.
Zubereitung
3 h. 5 min.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (28 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Für 4 Pfannkuchen von etwa 20 cm ∅
Hier kaufen bei Amazon125 g Buchweizenmehl
1 Ei
Salz
Für das Auberginengemüse
750 g Aubergine
Salz
750 g Tomaten
Olivenöl bei Amazon bestellen7 EL Olivenöl
2 EL Mehl
1 Knoblauchzehe
frisch gemahlener Pfeffer
1 EL frisch gehackte Petersilie
Für die Fertigstellung
2 EL Öl
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Das Buchweizenmehl in eine Schüssel geben. Das Ei mit Salz verquirlen; dann mit dem Mehl verrühren. 250 ml heißes Wasser mit Hilfe des Handmixers in kleinen Portionen unterarbeiten, bis ein glatter Teig entsteht. Den Teig ruhen lassen.

2

Inzwischen das Gemüse zubereiten. Dafür die Auberginen waschen, schälen und in Scheiben schneiden. Mit Salz bestreuen und mit einem Teller beschwert etwa 20 Minuten stehen lassen, um die Bitterstoffe auszuschwemmen. Die Tomaten waschen und die grünen Stielansätze ausstechen. Die Tomaten vierteln und die Kerne ausdrücken. 6 Esslöffel Öl in einer Pfanne bei starker Hitze heiß werden lassen. Das Mehl in einen flachen Teller geben. Die Auberginenscheiben abbrausen, trockentupfen und in dem Mehl wenden; dann im heißen Öl von beiden Seiten braun braten und auf Küchenkrepp gut abtropfen lassen. In einer zweiten Pfanne 1 Esslöffel Öl bei starker Hitze heiß werden lassen. Die Tomaten darin bei mittlerer Hitze kurz von beiden Seiten braten; dann ebenfalls abtropfen lassen. Die Knoblauchzehe schälen und mit der Knoblauchpresse zerquetschen. Die Auberginen und die Tomaten in eine der beiden Pfannen zusammengeben, mit dem Knoblauch, Salz und Pfeffer abschmecken und mit der Petersilie bestreuen; dann warm stellen.

3

Den Backofen auf 200° vorheizen. Den Teig mit 1 Esslöffel Öl und 2 Esslöffeln Wasser aufschlagen. Eine beschichtete oder schwere Pfanne mit etwas Öl auspinseln und bei starker Hitze heiß werden lassen. Mit einem Schöpflöffel Teig in die Pfanne geben und diesen durch Schwenken der Pfanne gleichmäßig dünn verteilen. Den Buchweizenpfannkuchen bei mittlerer Hitze backen. Mit dem Spatel dabei vom Rand lösen und kräftig an der Pfanne rütteln, damit nichts anklebt. Wenn nach etwa 1,5 Minuten der Kuchen unten braun ist und oben Blasen wirft, mit dem Spatel wenden und von der zweiten Seite backen. Den Kuchen in ein Tuch gehüllt warm halten. Die restlichen Kuchen genauso backen. Vor dem Servieren etwa 5 Minuten in den Backofen (Umluft: 170°) geben. Die Buchweizenpfannkuchen auf vorgewärmte Teller geben, mit Gemüse belegen, zusammenklappen und sofort auftragen.