Pfannkuchen mit Apfel und Bacon Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Pfannkuchen mit Apfel und BaconDurchschnittliche Bewertung: 3.81527

Pfannkuchen mit Apfel und Bacon

Rezept: Pfannkuchen mit Apfel und Bacon
40 min.
Zubereitung
1 Std. 30 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (27 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
2 Eier
250 g Mehl
1 Prise Salz
500 ml Milch
½ TL Backpulver
2 reife Äpfel z. B. Boskop
40 g Butterschmalz
12 Scheiben Frühstücksspeck
2 EL frische Majoran
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Eier mit dem Mehl, dem Salz, der Milch und dem Backpulver zu einem glatten Teig verrühren und an einem ruhigen Ort 20 Minuten quellen lassen. Den Backofen auf 200°C Ober-und Unterhitze vorheizen. Die Äpfel schälen, mit einem Apfelausstecher das Kerngehäuse entfernen und die Äpfel in dünne Scheiben Scheiben schneiden. In einer Pfanne etwas Butterschmalz zerlassen und 1 Schöpfkelle voll von dem Teig hineinfließen lassen.

2

Durch leichtes Drehen und Kippen der Pfanne den Teig gleichmäßig verlaufen lassen. 3-4 Apfelscheiben auf dem Teig verteilen, kurz anziehen lassen, 2-3 Speckscheiben darüber legen und im vorgeheizten Ofen goldbraun backen lassen. Mit dem restlichen Teig, den Apfelscheiben und den Speckstreifen genauso verfahren, bis alles aufgebraucht ist. Mit frischen Majoranblättchen garniert servieren.