Pfannkuchen mit Hackfleisch-Füllung Rezept | EAT SMARTER
1
Drucken
1
Pfannkuchen mit Hackfleisch-FüllungDurchschnittliche Bewertung: 4.11533

Pfannkuchen mit Hackfleisch-Füllung

Rezept: Pfannkuchen mit Hackfleisch-Füllung
30 min.
Zubereitung
1 Std. 10 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (33 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Für den Teig
150 g Mehl
2 Eier
Salz
300 ml Milch
Für die Füllung
1 Schalotte
1 Knoblauchzehe
Pflanzenöl zum Braten
400 g gemischtes Hackfleisch
3 Tomaten
2 Frühlingszwiebeln
Pfeffer aus der Mühle
½ TL Chiliflocken
2 Salatherzen
200 g saure Sahne oder Frischkäse
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für den Teig das Mehl mit den Eiern, einer Prise Salz und der Milch verrühren und 20 Minuten ruhen lassen.

2

Den Backofen auf 80°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

3

Die Schalotte und den Knoblauch abziehen, fein hacken und in einer heißen Pfanne mit Öl glasig schwitzen. Das Hackfleisch zugeben und krümelig braten. Die Tomaten waschen, vierteln, von dem Stielansatz und den Kernen befreien und das Fruchtfleisch in kleine Würfelchen schneiden.

4

Die Frühlingszwiebeln abbrausen, putzen, in feine Ringe schneiden und mit den Tomatenwürfeln zu dem Hackfleisch geben. Alles mit Salz, Pfeffer und Chiliflocken abschmecken und warm halten.

5

Die Blätter von dem Salat lösen, waschen, putzen und trocken schütteln.

6

In einer Pfanne (ca. 20 cm Durchmesser) etwas Öl erhitzen und eine kleine Schöpfkelle von dem Teig eingießen. Durch leichtes Drehen und Kippen der Pfanne den Teig gleichmäßig verlaufen lassen und von beiden Seiten goldbraun braten. Herausnehmen, auf Küchenkrepp abtropfen lassen und im vorgeheizten Ofen warm halten. Mit dem übrigen Teig ebenso verfahren und weitere 7 kleine Crepes ausbacken. Die Crepes auf einer Küchenarbeitsplatte ausbreiten, nach belieben mit etwas Sauerrahm oder Frischkäse bestreichen, je 1-2 Salatblätter auflegen und etwas von der Hackfleischmasse darauf geben. Eine Seite des Crepes leicht zur Mitte einschlagen und die Crepes aufrollen. In Servietten gewickelt und in Gläser angerichtet servieren. Nach Belieben mit einem Klecks Sauerrahm verzieren.

Letzter KommentarAlle Kommentare
 
Hallo liebe Redaktion, wo und wie wird in dem Rezept die Avocado verarbeitet? EAT SMARTER sagt: Sorry, hier ist ein Fehler im Rezepttitel. Das Rezept wird ohne Avocado zubereitet. Wir werden den Titel nun ändern. Danke für den Hinweis.