Pfannkuchen mit Paprika und Avocadopüree Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Pfannkuchen mit Paprika und AvocadopüreeDurchschnittliche Bewertung: 4.21521

Pfannkuchen mit Paprika und Avocadopüree

Pfannkuchen mit Paprika und Avocadopüree
50 min.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (21 Bewertungen)

Zutaten

für
4 Eier
275 g Mehl
350 ml Milch
150 ml Mineralwasser
Butter zum Braten
Salz
Für die Füllung
1 reife, große Avocado
2 EL Zitronensaft
Kreuzkümmel online bestellen½ TL gemahlener Kreuzkümmel
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Jetzt kaufen!Cayennepfeffer
Paprikaschote je 2 rote, gelbe und grüne
4 Stangen Staudensellerie
2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
Olivenöl bei Amazon bestellen6 EL Olivenöl
6 kräftige Gemüsebrühe Instant
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Für die Pfannkuchen Eier verquirlen, mit Mehl, Milch, Salz und Mineralwasser zu einem glatten Teig verarbeiten und 30 Minuten ruhen lassen.
2
Avocado längs halbieren, den Stein herauslösen. Das Fruchtfleisch von der Schale befreien und grob hacken. Sofort mit dem Zitronensaft fein pürieren. Mit Kreuzkümmel, Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer würzen, abschmecken. Paprikaschoten halbieren, Kerne und Trennhäute entfernen, waschen und in streichholzlange, feine Streifen schneiden. Den Staudensellerie putzen und waschen, ebenfalls in feine, längliche Streifen teilen. Zwiebeln und Knoblauch schälen. Zwiebeln hacken.
3
8 Pfannkuchen mit Butterschmalz in einer Pfanne backen, die fertigen Exemplare im Ofen (bei 70°) warm halten.
4
Das Öl erhitzen, die Zwiebel glasig dünsten, Knoblauch dazupressen, Paprika und Sellerie dazugeben und unter Wenden 3 Minuten braten. Heiße Brühe angießen, offen noch 4-5 Minuten dünsten. Mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken.
5
Zum Servieren jeweils einen EL Avocadopüree auf einen Pfannkuchen geben, das Gemüse darauf verteilen. Die Pfannkuchen der Länge nach zur Tüte aufrollen und sofort servieren.