Pfannkuchen mit Spinat und Hähnchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Pfannkuchen mit Spinat und HähnchenDurchschnittliche Bewertung: 4.11532

Pfannkuchen mit Spinat und Hähnchen

Pfannkuchen mit Spinat und Hähnchen
707
kcal
Brennwert
30 min.
Zubereitung
1 Std. 15 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (32 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Für die Pfannkuchen
150 g Mehl
250 ml Milch
Salz
3 Eier
Öl zum Ausbacken
Für die Füllung
250 g Spinat
4 kleine Hähnchenbrustfilets
Pfeffer aus der Mühle
2 EL Butterschmalz
Für die Soße
50 ml trockener Weißwein
200 g Crème fraîche
1 TL gekörnte Brühe
1 EL gehackte Petersilie
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Backofen auf 80°C Ober-und Unterhitze vorheizen.

2

Das Mehl mit der Milch, dem Salz und den Eier zu einem glatten Teig verrühren und ca. 30 Minuten quellen lassen. Den Spinat waschen, putzen, verlesen und tropfnass in wenig kochendem Salzwasser zusammenfallen lassen, dann abgießen, abschrecken und abtropfen lassen. Den Spinat ausdrücken und fein hacken. Das Hähnchenfleisch waschen, trocken tupfen, in Streifen schneiden und in einer Pfanne in heißem Butterschmalz 3–4 Minuten unter Rühren braten. Mit Salz und Pfeffer würzen, den Spinat zugeben, erhitzen lassen und warm stellen. 4-6 dickere Pfannkuchen in einer Pfanne in heißem Öl goldgelb ausbacken. Die Füllung auf den Pfannkuchen verteilen, aufrollen und im vorgeheizten Ofen warm stellen. Mit Weißwein den Bratsatz loskochen, fast ganz einreduzieren lassen, die Creme fraiche in die Pfanne geben, erhitzen und einige kochen lassen. Mit der Brühe, Salz und Pfeffer würzen und die Petersilie einrühren. Die Hähnchen-Spinat-Pfannkuchen mit der Sauce servieren. Dazu passt ein frischer Salat