Pfannkuchen mit Spinatfüllung Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Pfannkuchen mit SpinatfüllungDurchschnittliche Bewertung: 41526

Pfannkuchen mit Spinatfüllung

Rezept: Pfannkuchen mit Spinatfüllung
1 Std.
Zubereitung
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (26 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
125 g Roggen-Vollkornmehl
400 ml Sahne (12 % Fett)
Salz
2 Schalotten
1 Knoblauchzehe
700 g Blattspinat
4 Eier
4 EL kaltgepresstes Öl (z.B. Sonnenblumenöl)
Pfeffer aus der Mühle
Jetzt hier kaufen!geriebene Muskatnuss
2 TL mittelscharfer Senf
1 Bund Basilikum
1 hartgekochtes Ei
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Das Roggenmehl, 250 ml Sahne und Salz zu einem Teig verrühren. 30 Minuten ausquellen lassen. Die Eier erst später zufügen, da der Teig sonst leicht zäh wird.

2

In der Zwischenzeit Schalotten und Knoblauch fein würfeln. Spinat verlesen, waschen und gut abtropfen lassen. Eier unter den Teig schlagen. Öl in einer Pfanne erhitzen. Nacheinander vier Pfannkuchen von beiden Seiten goldgelb backen und warm stellen. Im restlichen Bratfett die Schalotten und den Knoblauch andünsten.

3

Spinat zufügen und zusammenfallen lassen. Mit Salz, frisch gemahlenem Pfeffer und Muskat würzen. Für die Soße Basilikum waschen, trockenschütteln und die Blättchen von den Stielen zupfen. In feine Streifen schneiden. Restliche Sahne mit dem Schneebesen aufschlagen. Senf und Basilikum unterrühren. Soße mit Salz und Pfeffer würzen. Eier grob hacken und darüberstreuen. Spinat auf den Pfannkuchen verteilen und diese zusammenklappen. Mit der Soße servieren.

Schlagwörter