Pfefferfisch aus dem Ofen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Pfefferfisch aus dem OfenDurchschnittliche Bewertung: 41527

Pfefferfisch aus dem Ofen

gut geeignet für Gäste

Pfefferfisch aus dem Ofen
560
kcal
Brennwert
40 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (27 Bewertungen)

Zutaten

für 8 Portionen
4 Knoblauchzehen
1 Zitrone
8 Scheiben Fischfilet (jeweils 150-200g, z. B. Rotbarsch, Kabeljau, Seelachs)
Salz
Pfeffer aus der Mühle
150 g weiche Butter
3 EL Weinbrand
3 TL eingelegte grüne Pfefferkörner
Olivenöl bei Amazon bestellen4 EL Olivenöl
8 EL Semmelbrösel
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Knoblauch schälen und durchpressen, die halbe Zitrone auspressen. Fisch mit Salz, Knoblauch, Zitronensaft würzen.

2

Den Backofen auf 200 Grad vorheizen (Umluft 180 Grad). Die Butter mit dem Weinbrand und Pfefferkörnern verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen.

3

Ein Backblech mit dem Olivenöl einpinseln, in den heißen Backofen schieben und heiß werden lassen. Dann (mit Topflappen!) wieder herausholen, die Fischscheiben darauf legen. Wieder in den Ofen (Mitte) geben und etwa 5 Minuten braten.

4

Nach 5 Minuten das Blech wieder aus dem Ofen nehmen und den Fisch wenden. Mit den Bröseln bestreuen und kleine Stückchen von der Pfefferbutter auf allen Scheiben verteilen. Nochmal 6 - 8 Minuten braten. Mit Zitronenschnitzen servieren.

Zusätzlicher Tipp

Dazu schmeckt frisches Baguette und Salat. Für Gäste gut geeignet.