Pfirsich-Hähnchen-Terrine Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Pfirsich-Hähnchen-TerrineDurchschnittliche Bewertung: 4.11515

Pfirsich-Hähnchen-Terrine

Pfirsich-Hähnchen-Terrine
35 min.
Zubereitung
6 h. 35 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (15 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Für 4 Timbalförmchen; à ca. 125 ml Inhalt
1 großes Hähnchenbrustfilet ca. 200 g
Hier kaufen!1 Stück Ingwer walnussgroß
1 Handvoll Kerbel
250 ml Hühnerbrühe
5 Pfefferkörner
2 Pfirsiche
Hier kaufen!5 Blätter weiße Gelatine
150 ml Weißwein z. B. Sauvignon blanc
1 EL Zucker
Salz
1 Zitrone unbehandelt
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Das Hähnchenbrustfilet waschen und trocken tupfen. Den Ingwer schälen und in Scheiben schneiden. Den Kerbel waschen und trocken schütteln. Etwas Kerbel für die Deko beiseite legen. Den Hühnerfond mit dem Ingwer und den Pfefferkörnern aufkochen. Das Hähnchenbrsutfilet und den Kerbel hineingeben und in 15-20 Minuten bei kleiner Hitze zugedeckt garen.
2
Inzwischen die Pfirsiche halbieren, den Stein entfernen, die Fruchthälften schälen und in Spalten schneiden.
3
Das Hähnchenbrustfilet aus dem Fond nehmen, etwas abkühlen lassen. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Den heißen Hühnerfond durch einen Kaffeefilter gießen und auffangen. Die Gelatine ausdrücken und in dem noch heißen Fond auflösen. Mit dem Weißwein auffüllen, bis es insgesamt 400 ml Flüssigkeit ergibt. Den Zucker unterrühren, mit Salz abschmecken. Das Hähnchenbrustfilet mit zwei Gabeln zerpflücken. Die Timbalförmchen mit kaltem Wasser kurz ausspülen, die Pfirsichspalten und das Hähnchenfleisch darin verteilen. Mit dem Hühner-Weinfond auffüllen und abgedeckt mindestens mindestens 6 Stunden kalt stellen.
4
Zum Servieren, Die Timbalförmchen mit dem Hähnchen-Pfirsich-Aspik kurz in heißes Wasser tauchen und auf Teller stürzen. Die Zitrone heiß waschen, trocken reiben und in Spalten schneiden. Mit dem resltichen Kerbel garnieren.