Pflaumen-Plunder Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Pflaumen-PlunderDurchschnittliche Bewertung: 4.11519

Pflaumen-Plunder

Rezept: Pflaumen-Plunder
40 min.
Zubereitung
2 h. 30 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (19 Bewertungen)

Zutaten

für 16 Stück
Für den Hefeteig
500 g Mehl
30 g Hefe
1 TL Zucker
250 ml lauwarme Milch
50 g weiche Butter
2 Eier
1 gestrichener TL Salz
Außerdem
200 g Butter
50 g Mehl
Zuckerguss zum Bestreeichen
Für die Füllung
Jetzt hier kaufen!50 g Marzipanrohmasse
32 Zwetschgen (2 stück je Gebäckteil)
3 EL Semmelbrösel
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Hefe in etwas lauwarmer Milch mit dem Zucker glattrühren, dann zusammen mit dem Mehl, Salz und den Eiern in eine Rührschüssel geben und mit den Knethaken des Handrührgerät zu einem elastischen Teig verkneten und solange kneten, bis der Teig zäh und trocken ist und sich vom Schüsselrand löst, wenn nötig etwas Mehl unterkneten. Dann den Teig leicht mit Mehl bestäuben und zugedeckt an einem warmen Ort ca. 45 Min. gehen lassen, bis sich sein Volumen fast verdoppelt hat.
2
Die Butter mit dem Mehl rasch verkneten, zu einem Ballen formen und in Frischhaltefolie eingewickelt ca. 15 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
3
Den Hefeteig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche zu einer Platte von
4
ca. 20 x 25 cm ausrollen.
5
Das Butter-Mehl-Gemisch zwischen Pergamentpapier zu einer Platte von
6
ca. 15 x 15 cm ausrollen.
7
Die Butterplatte auf eine Seite des Hefeteigs legen, die andere Seite darüber klappen, die Ränder mit Wasser bestreichen und gut zusammendrücken.
8
Den Teig nun zu einer Platte von ca. von 30 x 40 cm ausrollen. Den Teig von den Schmalseiten her jeweils zur Mitte zusammenklappen und nochmals in der Mitte übereinanderschlagen, in Frischhaltefolie wickeln und ca. 20 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
9
Nach der Ruhezeit den Vorgang des Ausrollens und Zusammenklappens (Touren) insgesamt 2 x wiederholen.
10
Den Teig zuletzt auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche zu 4 Platten von
11
ca. 30 x 32 cm ausrollen. Und diese Teigplatten in je 4 Quadrate 15x15 teilen. Aus den übrigen Teigstreifen je 4 Kreise ausstechen.
12
Die Zwetschgen waschen, halbieren, entkernen. Das Marzipan fein reiben und mit den Semmelbröseln mischen.
13
Die Teigquadrate von den Ecken zur Mitte hin ca. 5 cm weit einschneiden.
14
Die Hälfte der Mazipanmischung jeweils in die Mitte bröseln, 4 Zwetschgenhälften hineinsetzen, mit der restlichen mischen und bestreuen und bei jedem Einschnitt eine Ecke zur Mitte klappe, so dass ein Windrad entsteht. Den Kreis auf die Ecken in der Mitte legen und gut andrücken.
15
Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen (Abstand halten) und noch solange gehen lassen, bis sich ihre Größe fast verdoppelt hat.
16
Im vorgeheizten Backofen (200°C) ca. 20–25 backen.
17
Die Fertigen Teigrädchen mit Zuckerguss bestreichen, trocknen lassen und zum Kaffee servieren.