Pflaumen-Quark-Kuchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Pflaumen-Quark-KuchenDurchschnittliche Bewertung: 41522

Pflaumen-Quark-Kuchen

Rezept: Pflaumen-Quark-Kuchen
1 Std. 30 min.
Zubereitung
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (22 Bewertungen)

Zutaten

für 20 Stücke
Für den Teig
400 g Mehl
1 Würfel Hefe
1 Prise Salz
60 g Zucker
80 g Joghurtbutter
Für den Belag
2 kg Pflaumen
10 Löffelbiskuits
Für den Guss
750 g Quark (Magerstufe)
130 g Zucker
1 Prise Salz
Jetzt kaufen!60 g Speisestärke
250 g Crème légère
abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Zitronen
4 große Eier
Zum Bestreuen
100 g Zucker
Jetzt hier kaufen!2 TL Zimtpulver
Für die Saftpfanne
Butterschmalz
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für den Teig Mehl in eine Schüssel sieben. In die Mitte eine Vertiefung drücken, die Hefe hineinbröckeln. Salz und Zucker auf dem Mehlrand verteilen.

2

Die Joghurtbutter in einem Topf schmelzen, leicht abkühlen lassen. Mit 1/8 I lauwarmem Wasser und etwas Mehl die Hefe anrühren. Die lauwarme Joghurtbutter dazugeben und alles zu einem glatten Teig verarbeiten. Den Teig zugedeckt etwa 30 Minuten ruhen lassen.

3

Inzwischen die Pflaumen waschen und entsteinen. Biskuits oder Zwieback in einen Gefrierbeutel legen, mit dem Nudelholz fein zerkrümeln.

4

Für den Guss den Quark in einem Sieb abtropfen lassen. In einer Schüssel mit Zucker, Salz, Speisestärke, Crème légère, Zitronenschale und Eiern verrühren.

5

Den Teig nochmals durchkneten und auf Blechgröße ausrollen. Die Saftpfanne ausfetten. Den Teig hineinlegen. Die Biskuit- oder Zwiebackkrümel über den Teig streuen.

6

Die Pflaumen wie Dachziegel auf den Teig legen. Den Quarkguss gleichmäßig darüber streichen. Im Ofen bei 200° (Mitte, Gas Stufe 3, Umluft 180°) etwa 1 Stunde backen. Zucker und Zimt mischen. Über den warmen Kuchen streuen.