Pflaumen-Savarin Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Pflaumen-SavarinDurchschnittliche Bewertung: 3.91517

Pflaumen-Savarin

Rezept: Pflaumen-Savarin
40 min.
Zubereitung
2 h. 35 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (17 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Blech (Kranzform, ca. 22-24 cm Durchmesser)
Für den Savarin
½ Würfel frische Hefe
180 ml lauwarme Milch
450 g Mehl
80 g Zucker
1 Prise Salz
1 Ei
80 g Butter
Butter für die Form
Mehl für die Form
Für die Pflaumen
8 rote Pflaumen
4 EL Zucker
1 unbehandelte Orange Schale und Saft
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Hefe mit der lauwarmem Milch verrühren und auflösen. Das Mehl mit dem Salz und Zucker mischen, in eine Schüssel geben, in die Mitte eine Mulde drücken, die Hefemilch eingießen, das Ei hinzugeben und die Butter in Flöckchen um die Mulde herum verteilen. Mit den Händen oder den Knethaken des elektrischen Handrührgerätes alles zu einem glatten Teig verkneten. Sollte der Teig zu feucht sein, etwas Mehl einarbeiten, sollte er zu trocken sein, noch etwas lauwarme Milch zugeben.

2

Den Teig zugedeckt an einem warmen Ort ca. 1 Stunde gehen lassen.

3

Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Eine Kranzform ausbutter und mit Mehl ausstauben.

4

Den Teig gleichmäßig in der Form verteilen und weitere 15 Minuten ruhen lassen.

5

Im vorgeheizten Ofen 35-40 Minuten backen.

6

Zwischenzeitlich die Pflaumen waschen, nach Belieben halbieren, ensteinen oder ganz lassen. In einer Pfanne den Zucker karamellsieren lassen, die Orangenschale und und den Saft zugeben und zu einem Sirup einköcheln lassen. Dann die Pflaumen zugeben, in dem Sirup wenden, herausnhemen und trocknen lassen.

7

Den fertig gebackenen Kuchen aus dem Ofen nehmen, auskühlen lassen, aus der Form auf eine Kuchenplatte stürzen und mittig die Pflaumen einfüllen. Sofort servieren.