Pflaumenoliven in Salzlake Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Pflaumenoliven in SalzlakeDurchschnittliche Bewertung: 3.91529

Pflaumenoliven in Salzlake

Pflaumenoliven in Salzlake
1 Std.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (29 Bewertungen)

Zutaten

für 4 kg
4 kg grüne, unreife Pflaumen
250 g Zitronen
3 rote Chilischoten
500 g grobes Salz
Bei Amazon kaufen100 ml Rapsöl
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Alle Pflaumen aussortieren, die nicht ganz in Ordnung sind. Es sollten keine angestoßenen Stellen, Wurmlöcher oder andere Schadstellen zu finden sein, und keine darf so reif sein, dass sie während des Fermentierungsprozesses platzt.

2

Die Pflaumen mehrere Male mit kaltem Wasser waschen, anschließend ein einen sauberen Plastikeimer geben und mit Wasser bedecken.

Einen umgedrehten Teller darauflegen, ohne den Eimer ganz zu verschließen, so dass kein Schmutz und keine kleinen Tiere in das Wasser gelangen können.

Den Eimer in einen kalten Raum stellen und 10 Tage lang jeden Tag das Wasser wechseln.

3

Am letzten Tag die Pflaumen gut durchwaschen und zusammen mit in Scheiben geschnittener Zitrone und Chilischote in gespülte Weckgläser geben.

Das Salz auf die Gläser verteilen und die Gläser bis zum Rand mit Wasser aufgießen .

Etwas Öl auf die Wasseroberfläche träufeln und die Gläser sofort verschließen.

4

Lassen Sie die Pflaumen in einem kalten Raum reifen und marinieren - es dauert mindestens 1 Monat, besser aber bis zu 4 Monate.

5

Sie konnen die Pflaumen mit einer Gabel einstechen oder mit einem scharfen Messer etwas einschneiden. Dadurch kommt die Fermentation schneller in Gang. Es erfordert jedoch absolute Sauberkeit.

Zusätzlicher Tipp

Die Pflaumenoliven sind sehr salzig und passen daher am besten fein gehackt in ein Mayonnaisedressing oder einen Salat, z. B. Kartoffelsalat.

Entsteinen Sie die Pflaurnenoliven mit einem kleinen scharfen Gemüsemesser.

Schlagwörter