Pichelsteiner Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
PichelsteinerDurchschnittliche Bewertung: 4.31517

Pichelsteiner

Rezept: Pichelsteiner
480
kcal
Brennwert
25 min.
Zubereitung
1 Std. 40 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.3 (17 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
250 g Rindfleisch ohne Knochen (Dicker Bug oder Hesse)
250 g Lammschulter ohne Knochen
2 Rindermarkknochen
2 Zwiebeln
500 g festkochende Kartoffeln
300 g Knollensellerie
300 g Möhren
2 Petersilienwurzeln
1 dicke Stange Porree
Bei Amazon kaufen1 EL Rapsöl
Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Fleisch- oder Gemüsebrühe
je 1 Bund Petersilie und Schnittlauch
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Das Rind- und Lammfleisch in gulaschgroße Würfel schneiden. Rindermark mit einem kleinen, spitzen Messer aus dem Knochen lösen. Anhaftende Knochensplitter entfernen. Das Mark in Scheiben schneiden. 

2

Die Zwiebeln abziehen und grob hacken. Die Kartoffeln, den Sellerie, die Möhren und die Petersilienwurzeln schälen, waschen und in 1/2, cm dicke Scheiben schneiden. Den Porree vom Wurzelansatz und allen welken Blättern befreien, die Stange längs halbieren und waschen. Porreehälften in fingerdicke Stücke schneiden. 

3

Das Öl in einem großen Bräter erhitzen. Die Markscheiben darin bei schwacher Hitze ausbraten, wieder herausnehmen und auf einem Teller beiseite stellen. 

4

Das Fleisch bei starker bis mittlerer Hitze portionsweise im heißen Fett rundherum braun anbraten. Ebenfalls wieder herausnehmen. Zuerst die Zwiebeln und die Kartoffeln anbraten und wieder aus dem Topf nehmen. Zum Schluß das Gemüse ebenfalls anbraten und herausnehmen. 

5

Den Bräter schichtweise mit Gemüse, Kartoffeln und Fleisch füllen und jede Schicht mit Salz und Pfeffer würzen. Als Abschluss eine Lage Kartoffeln einfüllen und mit den Markscheiben belegen.

6

Die Brühe an den Seiten dazugießen. Pichelsteiner bei starker Hitze einmal aufkochen und zugedeckt bei schwacher Hitze etwa 1,5 Stunden garen, bis das Fleisch weich ist.

7

Die Petersilie und den Schnittlauch waschen, trockentupfen und fein zerkleinern. Das Pichelsteiner mit den Kräutern bestreuen und auf heißen Tellern anrichten.