Pikante Fischbuletten mit Dip Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Pikante Fischbuletten mit DipDurchschnittliche Bewertung: 41527

Pikante Fischbuletten mit Dip

Pikante Fischbuletten mit Dip
30 min.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (27 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
600 g Kabeljaufilet
100 g Toastbrot
Kokosmilch bei Amazon kaufen150 ml Kokosmilch
4 Frühlingszwiebeln
1 EL Öl
2 Eigelbe
Hier kaufen!1 Stück frischer Ingwer (3 cm)
1 EL Dill gehackt
Salz
Pfeffer
500 ml Pflanzenöl
Für den Dip
½ rote Paprikaschote
½ Salatgurke
250 g Quark
2 EL Schlagsahne
1 EL Zitronensaft
Fischsauce jetzt bei Amazon kaufen1 EL Fischsauce
1 Msp. Chilipulver
Pfeffer aus der Mühle
Zitronenschale zum Garnieren
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Fischfilet kalt abspülen, mit Küchenkrepp trocken tupfen und klein hacken. Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden. Ingwer schälen und hacken. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Frühlingszwiebeln und den Ingwer darin kurz andünsten. Kokosmilch erhitzen und das Toastbrot in der Milch einweichen. Brot gut ausdrücken und mit dem Fischfilet vermischen. Frühlingszwiebeln, Ingwer, Eigelb und Dill untermengen. Masse mit Salz und Pfeffer würzen.
2
Mit nassen Händen 8 Frikadellen formen. Öl in einem Topf erhitzen und die Frikadellen rundherum in etwa 5 Minuten goldgelb frittieren.
3
Für den Dip die Paprika putzen, waschen und würfeln. Die Gurke schälen, halbieren und mit einem Löffel die Kerne entfernen, anschließend ebenfalls in kleine Würfel schneiden. Quark mit Sahne, Zitronensaft und Fischsauce glatt rühren. Gemüsewürfel untermischen und mit Pfeffer und Chilipulver würzen. Dip mit Zitronenzesten garnieren und zu den Fischfrikadellen servieren.