Pikante nepalesische Kartoffelküchlein Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Pikante nepalesische KartoffelküchleinDurchschnittliche Bewertung: 4.11523

Pikante nepalesische Kartoffelküchlein

Rezept: Pikante nepalesische Kartoffelküchlein
365
kcal
Brennwert
1 Std.
Zubereitung
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (23 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
1 kg Kartoffeln
Salz
2 Zwiebeln (80 g)
2 Eigelbe
1 Bund Petersilie
1 kleine grüne Paprikaschote (140 g)
1 eingelegte rote Paprikaschote (90 g)
1 TL Paprikapulver edelsüß
weißer Pfeffer
6 EL Öl (60 g)
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Kartoffeln schälen und waschen. In einem Topf mit gesalzenem Wasser bedeckt 20 Minuten kochen. Wasser abgießen, Kartoffeln trocken dämpfen. Kartoffeln durch eine Presse in eine Schüssel drücken. Zwiebeln schälen und auf die Kartoffeln reiben. Mit einem Eigelb in die Kartoffelmasse rühren. Grüne Paprikaschote halbieren, putzen und waschen. In 1 cm große Würfel schneiden.

2

Rote Paprikaschote abtropfen lassen und auch fein würfeln. Petersilie und Paprikaschoten mit Paprika, Pfeffer und etwas Salz zu den Kartoffeln geben. Mit einem Langlochlöffel gut verrühren.

3

Aus dem kalten Teig handtellergroße Küchlein formen. Auf ein mit Alufolie bedecktes Blech legen. Restliches Eigelb verschlagen. Oberseite der Küchlein damit bestreichen. 3 Eßlöffel Öl in einer großen Pfanne rauchheiß erhitzen. Küchlein mit der Eiseite reingeben und in 3 Minuten knusprig braun braten. Vor dem Wenden wieder mit Ei bestreichen. Dann die zweite Seite braten. Küchlein rausnehmen. Abtropfen lassen und auf einem Backblech in dem auf 75 Grad erhitzten Ofen warm stellen, bis alle Küchlein gebraten sind. Bevor die neuen Küchlein in die Pfanne kommen, jeweils 1 Eßlöffel Öl zugeben und erhitzen. Küchlein auf einer vorgewärmten Platte sehr heiß servieren.