Pikante Nudelschnecken Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Pikante NudelschneckenDurchschnittliche Bewertung: 4.11521

Pikante Nudelschnecken

Mit Spitzkohl und Gruyère-käse überbacken

Rezept: Pikante Nudelschnecken
1 Std. 10 min.
Zubereitung
2 h. 55 min.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (21 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Nudelteig
200 g Mehl (Type 405)
100 g Hartweizengrieß
8 Eigelbe
Salz
Olivenöl bei Amazon bestellen1 EL Olivenöl
Füllung
150 g Kartoffeln (mehligkochend)
1 kg Spitzkohl
200 g Zwiebel
1 Knoblauchzehe
150 g gekochter Schinken (leicht geräuchert)
90 g Margarine
5 Stück Würfelzucker (oder 5 TL Zucker)
3 EL Obstessig
4 EL Schweineschmalz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
1 TL Kümmelsamen
100 ml Weißwein
1 EL Mehl
100 g saure Sahne
30 g geriebener Gruyère-Käse
Schnittlauch
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Das Mehl mit dem Grieß vermischen und auf eine Arbeitsplatte geben.

In die Mitte eine Mulde drücken und die Eigelbe, das Salz und das Olivenöl hineingeben.

Mit einer Gabel verrühren, zu einem glatten Nudelteig verkneten und zu einer Kugel formen.

Diese in eine Frischhaltefolie einwickeln und etwa 1 Stunde kalt stellen.

2

Für die Füllung:

Die Kartoffeln schälen und in Salzwasser gar kochen.

Das Wasser abgießen und durch die Kartoffelpresse drücken oder zerstampfen.

Den Spitzkohl längs vierteln, den Strunk entfernen und den Kohl in dünne Streifen schneiden.

Die Zwiebeln schälen, halbieren und längs in feine Streifen schneiden.

Den Knoblauch schälen und fein hacken.

3

Den Schinken würfeln und in 10 g Margarine anbraten. Anschließend beiseite steIlen.

Den Würfelzucker in einem Bräter in 100 ml Wasser leicht karamellisieren lassen und mit Obstessig ablöschen.

Das Schweineschmalz dazugeben und erhitzen.

Die Zwiebeln und den Knoblauch hinzufügen und andünsten.

Den Spitzkohl zugeben, salzen und pfeffern.

Den Kümmel fein hacken und zusammen mit dem Schinken und dem Weißwein unter den Kohl rühren.

Alles bei schwacher Hitze für etwa 10 Minuten andünsten lassen.

Das Mehl und die saure Sahne verrühren und unter den Kohl mischen.

Für weitere 15 Minuten schmoren lassen.

Den Spitzkohl vom Herd nehmen und Kartoffelmasse unterrühren, abschmecken und abkühlen lassen.

4

Den Nudelteig auf einer bemehlten Arbeitsplatte dünn ausrollen und in Streifen schneiden.

Die Teigstreifen in einer Nudelmaschine in mehreren Durchgängen ausrollen. Dabei die Walzen immer enger stellen, bis der Teig dünn ist.

Aus dem Teig 8 Nudelplatten von etwa 30 x 15 cm schneiden.

5

Eine große Auflaufform mit 10 g Margarine einfetten.

Die Spitzkohlfüllung auf den Teigplatten verteilen, dabei rundherum einen etwa 2 cm breiten Rand lassen.

Die Teigplatten mit der Füllung so fest wie möglich aufrollen.

Die Teigränder festdrücken.

6

Den Backofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen.

Die Rollen mit einem scharfen Messer in etwa 4 cm breite Stücke schneiden.

Die Teigrollen aufrecht in die Auflaufform stellen und mit dem geriebenen Gruyère-Käse bestreuen.

Die restlichen 70 g Margarine schmelzen und über die Nudelrollen träufeln.

Im Ofen auf der mittleren Schiene 45 Minuten goldbraun backen.

Den Schnittlauch in Röllchen schneiden und vor dem Servieren über die Schnecken streuen.

Zusätzlicher Tipp

Statt dem Nudelteig lassen sich die Nudelschnecken auch mit Frühlingsrollenteig (Asialaden) zubereiten.

Hierfür 8 Teigblätter von etwa 30 x 15 cm Größe zuschneiden.