Pikanter Bratapfel mit Speck, Salbei und Zwiebeln Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Pikanter Bratapfel mit Speck, Salbei und ZwiebelnDurchschnittliche Bewertung: 3.71516

Pikanter Bratapfel mit Speck, Salbei und Zwiebeln

Pikanter Bratapfel mit Speck, Salbei und Zwiebeln
30 min.
Zubereitung
55 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.7 (16 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
80 g durchwachsener, geräucherter Bauchspeck
250 g Zwiebel
2 Stängel Salbei
4 Äpfel
2 EL Zitronensaft
4 EL zerlassene Butter
Pfeffer aus der Mühle
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Den Backofen auf 200°C Ober-und Unterhitze vorheizen.
2
Für die Füllung den Speck sehr klein würfeln. Die Zwiebeln schälen und fein würfeln. Den Salbei waschen, trocken schütteln, die Blättchen abzupfen und in feine Streifen schneiden. Die Äpfel waschen und trocken reiben. Jeweils an der Stielseite einen Deckel abschneiden. Mit einem Apfelausstecher das Kerngehäuse entfernen, dabei die Äpfel nicht ganz durchstechen, damit die Füllung später nicht unten herausfallen kann. Die Öffnung jeweils etwas vergrößern und innen mit Zitronensaft beträufeln. Die Speckwürfel in einer Pfanne auslassen und 1/2 EL Butter hinzufügen. Die Zwiebelwürfel und die Hälfte der Salbeistreifen in die Pfanne geben. Unter Rühren dünsten, bis die Zwiebeln leicht glasig sind. Mit Pfeffer würzen und die Masse in die Äpfel füllen. Den Apfel-Deckel aufsetzen. Eine Auflaufform mit 1 EL Butter einfetten, den restlichen Salbei darin verteilen und die Äpfel hineinsetzen. Mit der übrigen Butter bepinseln und im vorgeheizten Backofen ca. 25 Minuten backen. Herausnehmen und auf Teller angerichtet servieren.