Pikanter Zigeunertopf Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Pikanter ZigeunertopfDurchschnittliche Bewertung: 4.41526

Pikanter Zigeunertopf

Pikanter Zigeunertopf
15 min.
Zubereitung
7 h. 15 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.4 (26 Bewertungen)

Zutaten

für 7 Portionen
200 g getrocknete schwarze oder rote Bohnen
4 Lauchstangen
6 Karotten
7 Kartoffeln
1 Selleriestange
8 Knoblauchzehen (geschält)
1 Schinkenknochen
200 g Camargue-Reis (oder Rundkornreis)
Salz
Pfeffer
7 Scheiben gekochter Schinken (je etwa 1 cm dick)
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Bohnen etwa 6 Std. in kaltes Wasser einlegen.

2

Die Lauchstangen putzen und die Karotten schälen. Beides in Stücke schneiden. Die Kartoffeln schälen und vierteln. Den Sellerie wie Rhabarber abziehen und in etwa 2 cm lange Stücke schneiden. Den Knoblauch hacken.

3

Alle Gemüse mit dem Schinkenknochen in einen hohen Topf geben und mit 1 1/2 I Wasser bedecken. Die Bohnen abgießen und zufügen. Aufkochen, dann die Temperatur reduzieren und 1 Std. bei kleiner Hitze garen lassen. Ab und zu abschäumen.

4

Nach dieser Zeit die Kartoffeln beigeben. 10 Min. später den Reis und den Knoblauch beifügen. 15-20 Min. weitergaren.

5

Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Schinkenscheiben etwas zerkleinern und in den Topf geben. Kurz erwärmen und das Gericht in Suppenteller verteilen.

Zusätzlicher Tipp

Besser ist es natürlich, wenn man einen ganzen, noch rohen Schinken zuerst in Wasser etwa 30 Min. kocht, abgießt und dann mit den Gemüsen kocht. Die Zigeuner erhielten von den Einheimischen meistens nur Schinkenknochen und gaben eben das hinein, was sie hatten. Manchmal ergatterten sie auch ein Huhn für ihren Topf.