Pikantes Papayagemüse mit Schlangenbohnen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Pikantes Papayagemüse mit SchlangenbohnenDurchschnittliche Bewertung: 3.81528

Pikantes Papayagemüse mit Schlangenbohnen

Pikantes Papayagemüse mit Schlangenbohnen
150
kcal
Brennwert
20 min.
Zubereitung
30 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (28 Bewertungen)

Küchengeräte

1 Messer, 1 Reibe, 1 Topf, 1 Wok, 1 Schale

Zubereitungsschritte

1

Papaya abspülen und trockenreiben. Frucht längs halbieren. Kerne mit einem Löffel heraus schaben. Papaya schälen. Frucht auf einer Küchenreibe fein reiben. Möhren putzen, abspülen und ebenfalls fein reiben. Schlangenbohnen und Tomaten abspülen. Bohnen in Stücke, Tomaten in dünne Scheiben schneiden.

2

Bohnen in kochendem Salzwasser circa 10 Minuten köcheln lassen, abgießen. Erdnüsse im Wok ohne zusätzliches Fett rösten, herausnehmen und hacken. Knoblauch und Schalotte schälen. Schalotte vierteln. Knoblauch, Schalotten, Chilischote und 1/2 Teelöffel Salz in einem Mörser zu einer Paste verarbeiten.

3

Papaya und Möhren in eine Schüssel geben. Knoblauch-Chili-Paste untermischen und circa 2 Minuten stampfen, bis das Gemüse etwas weicher wird. Tomaten und Bohnen zugeben. Mit Fischsoße, Honig und Limettensaft würzen. Koriander abspülen, trockenschütteln und die Blätter von den Stielen zupfen. Mit Erdnüssen unter den Salat mischen. Nochmals abschmecken.

Kroepoek dazu essen.

Zusätzlicher Tipp

Basmatireis dazu reichen.