Pilz-Makkaroni Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Pilz-MakkaroniDurchschnittliche Bewertung: 4.11527

Pilz-Makkaroni

Rezept: Pilz-Makkaroni
35 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (27 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Für die Sauce:
1 kleine Zwiebel
Olivenöl bei Amazon bestellen2 EL Olivenöl
350 ml Gemüsebrühe
1 kleines Lorbeerblatt
3 EL getrocknete Egerling
120 g Sahne
20 g kalte Butter (in Würfel geschnitten)
1 Streifen unbehandelte Zitronenschale
Salz
Pfeffer aus der Mühle
gemahlener Kümmel
mildes Chilipulver
400 g frische Pilze (z.B. Steinpilze, Pfifferlinge oder Champignons)
Für die Nudeln:
350 g Makkaroni
Salz
Außerdem:
Pfeffer aus der Mühle
1 EL Petersilienblatt (frisch geschnitten)
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für die Sauce die Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden. In einem Topf 1 EL Öl erhitzen und die Zwiebelwürfel darin glasig dünsten. Brühe angießen. Das Lorbeerblatt und die getrockneten Pilze dazugeben. Die Pilzsauce knapp unter dem Siedepunkt 20 Minuten ziehen lassen.

2

Das Lorbeerblatt entfernen, die Sahne angießen und die Sauce mit dem Stabmixer pürieren. Durch ein Sieb in einen Topf streichen und nach und nach die Butter untermixen. Die Zitronenschale hinzufügen, einige Minuten in der Sauce ziehen lassen und wieder entfernen. Mit Salz, Pfeffer und je 1 Prise Kümmel und Chilipulver abschmecken.

3

Die frischen Pilze putzen, trocken abreiben und klein schneiden. Das restliche Öl in einer großen Pfanne erhitzen und die Pilze darin portionsweise bei mittlerer Hitze 1 bis 2 Minuten braten. Wenden und mit Salz und Pfeffer würzen.

4

Für die Nudeln die Makkaroni nach Packungsanweisung in reichlich Salzwasser sehr bissfest kochen, dabei gelegentlich umrühren. In ein Sieb abgießen, abtropfen lassen und wieder in den Topf geben.

5

Die Pilzsauce zu den Makkaroni geben und beides erhitzen. Zum Schluss die gebratenen Pilze unterrühren. Die Makkaroni und die Pilzsauce mit Salz und Pfeffer abschmecken, auf vorgewärmten Pastatellern anrichten und mit Petersilie bestreuen.